Elektroschlagstock 750.000 Volt Extrem

Schlagstock 750.000 Volt extrem

E-Stab 300.000 Volt extrem. Knüppel 300.000 Volt, Länge 46 cm. Betäubungspistole ZAP "Light Extreme" 1 Mio Volt -TOP.

Dehnholster für Schlagstöcke, Fackeln und Elektroschocker. Der Effekt eines elektrischen Schlages hängt zunächst von der Anzahl der Volt des Gerätes ab.

Betäubungspistolen: 100.000 bis 750.000 Volt - Sie haben die freie Auswahl!

Betäubungspistolen, auch bekannt als Lähmungen oder Tasers, bringen den Täter unter Strom, um ihn außer Betrieb zu nehmen. Die Strombelastbarkeit verursacht jedoch trotz der extrem starken Spannungen keine Dauerschäden. Auf diese Weise kann der Täter außer Betrieb genommen werden, während Sie Zeit und Möglichkeit zur Entfluchtung haben.

Weil es immer noch keine Prüfvorschriften für ein offizielles Prüfsiegel für den Gesundheitsschutz gibt, können Betäubungspistolen an Menschen über 18 Jahre verkauft werden. Und wie funktioniert der Betäubungspistole? Sogar im flüchtigen Körperkontakt verhindert eine kräftige Funkenentladung den Kampf. Was ist mit Elektroschockgeräten?

Am wirkungsvollsten sind die oberen Gliedmaßen um die Schulter, der Unterleib und die Schenkel. Ein Elektroschock an den Gliedmaßen (Schulterbereich / Hüftbereich) lähmt die Hände oder Füße und bietet somit kostbare Zeit zur Ausreise. Eine Berührung von nur 0,5 s führt zu einem Kurzhub, in dessen Verlauf der Täter kurzzeitig Muskelverkrampfungen erleidet, die von einem schnellen temporären Stoßzustand einhergehen.

Bei einem mittleren Treffer durch einen 1-3 sekündigen Treffer fällt der Eindringling. Schon nach kurzer Zeit kann sich der Täter wieder bewegen. Für einen Vollschuss des Angreifers ist ein 4-5 sekündiger Schuss vonnöten. Die Angreiferin wird bewegungslos auf den Grund fallen. Gleichzeitig verursacht der Stoß einen minutenlangen Schock mit Orientierungsverlust.

Die Elektroschockgeräte dürfen nur mit qualitativ hochstehenden Akkus verwendet werden.

Ein Stromschlag kommt von der Waffe.

Betäubungspistolen: 100.000 Volt bis 750.000 Volt - Sie haben die freie Auswahl. Bei einer halben Minute Berührung verursacht ein kurzzeitiger Stromschlag einen Zuckerschock. In extremen Fällen können bis zu fünf Sek. zu einem vollen Stoß führen, was zu einem Verlust der Orientierung und einem Stoß für mehrere Min. führen kann.

Solche Vorrichtungen sind in Deutschland zur Notwehr zugelassen. Aber auch die nach dem Weapons Act nun untersagten Elektroschock-Pistolen waren bis Anfang 2008 erhältlich (ab 18 Jahren). Zunächst werden auf der anderen Seite aus der Ferne kleine Metallgeschosse abgefeuert, die notwendig sind, um einen elektrischen Schlag auszulösen. Die Amnesty International GmbH weist darauf hin, dass diese auch als Elektroschocker bezeichneten Waffensysteme von der amerikanischen Regierung verwendet werden.

Nach Angaben der Organisation für Menschenrechte starben in den letzten sieben Jahren 334 Menschen bei polizeilichen Einsätzen, bei denen diese Fernkampfwaffen zum Einsatz kamen. Amnestie basiert auf 98 Autopsien. Die Leichenbeschauer waren in mehr als 50 Faellen zu dem Schluss gelangt, dass die Stromschlaege zum Tode gefuehrt haben. Nach Angaben von Amnesty werden die Geraete von der Haelfte der Landespolizei in Deutschland und nur von den dortigen Sondereinheiten genutzt.

Mehr zum Thema