Elektrische Sohlenwärmer

Sohlenheizung elektrisch

Der Sohlenwärmer sorgt für eine angenehme Wärme am Fuß. Alles, was die Füsse benötigen Herzlich Wilkommen zu meinem ThemicSole Classic Test! In meinen einzigen wärmeren Tests will ich jedoch herausfinden, ob die beheizten Fußsohlen auf dem Baumarkt einhalten. Ich durfte mir hier die beheizbare ThermicSole Classic Sohle im Satz mit Lithium-Ionen-Akkus (Smartpack ic 950) von therm-ic genauer ansehen und meine Erlebnisse beschreiben!

Die meisten Menschen wissen das Problem: Sie haben immer kalte Füsse, ganz gleich für welches Schuhmodell sie sich entscheiden. Durch beheizbare Einlegesohlen, die oft auch gerne als Fußwärmer oder Schuhheizer genannt werden, kann jeder einzelne Fuß in wenigen Augenblicken winterfest gemacht werden. Sehr angenehmes Tragen und keine kühlen Füsse mehr - das Problemfeld der gefrorenen Füsse entfällt.

Beheizte Fußsohlen sind oft ein unentbehrlicher Wegbegleiter für Menschen mit sensiblen Füssen oder Menschen, die oft unter Kreislaufbeschwerden zu leiden haben, insbesondere bei Winterwanderungen, Sportaktivitäten wie Skilaufen, Schlitteln oder Schneeschuhwandern oder Glühweintrinken auf dem Christkindlmarkt. Therm-ic hat sich auf heizbare Kleidung wie heizbare Schutzhandschuhe, heizbare Strümpfe und heizbare Sohlenwärmer konzentriert und ist seit über 20 Jahren in diesem Segment aktiv.

Damit ist die hier geprüfte ThermicSole Classic ein Unternehmensprodukt, das von Beginn an das Stammgeschäft des Hauses war und in den letzten Jahren immer wieder neue Innovationen erfuhr. Das Unternehmen kann auf eine langjährige Tradition zurückblicken und hat unter anderem die Therm-ic Fußwärmetechnik mitentwickelt.

In diesem Fall sollten die Reize, die von den Fußzehen auf der Fußsohle ausgehen, eine gleichmässige Hitze erzeugen. Sie sind mit allen Batterien des Unternehmens kombinierbar und für jeden Schischuh geeignet. Durch die standardmäßige Lieferung der heizbaren Fußsohlen muss man sich kaum um die richtige Grösse im Voraus kümmern:

Durch eine gute Raspelschere können die recht stabilen Fußsohlen auf die richtige Grösse geschnitten werden. Das Sohlenmaterial ist aus schwarzem Material und hat einige rot leuchtende Akzente, die der Dekoration und der sportlichen Wirkung zugute kommen. Die Position des Heizelementes ist auf der Rückwand dargestellt, die beim Schneiden der heizbaren Fußsohle nicht durch die Scissors verletzt werden darf.

Die an der Fußsohle befestigte Leitung, die zum Anschließen an die Batterie verwendet wird, ist extrem reißfest. Auch die speziell georderten ic 950-Batterien ( "Smartpack ic 950") mit ihrem silber-schwarzrot gehaltenen Gehäuse sind mit der beheizbaren Innensohle farbkorrigiert. Glücklicherweise sind die Batterien nicht nur mit dem klassischen Modell der hier geprüften Wärmesohle sondern auch mit anderen Therm-ic Produkten wie ThermicSole Performance oder ThermicSole Trimfit zu haben.

Die Sohle dieser heizbaren Einlegesohlen ist für verschiedenste Anwendungen, auch für den Sport, konzipiert. Die ThermicSole Classic ist, wie bereits oben beschrieben, mit Fußwärmetechnik ausgerüstet. Die Batterien waren nach 3-5 Std. entladen. Auf Knopfdruck können drei Heizstufen komfortabel über das an den Batterien befestigte Bedienpult eingestellt werden.

Sie sind so stabil gebaut, dass sie spritzwasserfest sind - wie es beim Sport im Winter vorkommen kann. Dennoch sollten die Elektrogeräte nicht unter der Wasseroberfläche aufbewahrt werden, da dies zu einem Kurzschluß führen kann. Die Leitung darf nicht verbogen oder falsch gehandhabt werden, da dies die Wärmeversorgung des in die Sohle integrierten Heizelements unterbrechen kann.

Damit ist das Verbindungskabel mit der an den Gleitschuh angeschlossenen Batterie verbunden. Die Batterie wird serienmäßig mit dem mitgelieferten Kabelclip am Fuß angebracht. Ein auch im Thermic-Programm erhältliches Erweiterungskabel ermöglicht die Aufbewahrung der Batterie in der Manteltasche. Nachdem Sie den Gleitschuh angelegt haben, können Sie eine der drei verfügbaren Heizstufen an der Batterie selbst einschalten:

Die Zahl der beleuchteten LED-Leuchten an der Batterie zeigt dem Benutzer an, welche Heizstufe gerade an ist. Eine detaillierte Gebrauchsanweisung liegt den Batterien bei, in der Sie sich über den Umfang der Funktionen unterrichten. Die beheizbare ThermicSole-Einlage habe ich ausführlich geprüft und möchte hier meine Testresultate und Erfahrungswerte zusammenfassen: Die ThermicSole Classic ist sicher ein wärmeunterstützendes Mittel für Menschen mit gefrorenen Füssen im Alltagsleben oder für leidenschaftliche Wintersportler: Die Fußsohle kann einzeln zugeschnitten werden (gute Scheren durch die feste Sohle), die Batterien sind leicht und wiederaufladbar.

Durch die gute Sohlenverarbeitung ist das Schuhklima angenehm. Ein weiterer positiver Aspekt ist die gute Verarbeitungsqualität des Seils, das gut an der Fußsohle befestigt ist und auch den beim Training auftretenden Vibrationen standhalten kann. Durch die Möglichkeit, Batterien und Sohlen separat zu kaufen, ist eine defekte oder abgenutzte Fußsohle kein großes Hindernis, da es einfach ist, einen Austausch zu veranlassen und die Altbatterien weiterhin verwendet werden können.

Nach jedem Gebrauch müssen die Batterien geladen werden, damit Sie immer genügend Strom haben, um die Fußsohle zu erwärmen. Auf höchstem Niveau haben Sie natürlich den Vorteil, dass die Batterien nur kurzzeitig mit Volllast betrieben werden können. Selbst bei sehr kaltem Wetter kann die Lebensdauer der Batterien geringer sein als bei einem Außenaufenthalt.

Es ist dann ratsam, eine Ersatzbatterie anzufertigen, damit Sie eine schöne Skitour nicht durch eine leere Batterie abbrechen müssen. Doch Vorsicht: Nur eine passende Batterie von Therm-ic ist mit der Thermic-Sohle zu haben. An die Kabelverbindung können keine anderen Batterien angeschlossen werden. Heizbare Fußsohlen sind im Grunde eine großartige Idee, denn wir wollen sie auch im Sommer bei Outdoor-Aktivitäten angenehm wärmen.

Sie sind komfortabel, die Batterien funktionstüchtig, leicht und handlich in der Halterung. Da die ThermicSole Classic Einlegesohlen zwar nicht die billigsten heizbaren Einlegesohlen auf dem Weltmarkt sind, aber ihre Funktion als Schuhheizer verlässlich und gut ausüben, kann ich sie hier nur empfehlen.

Mehr zum Thema