Einsatzstock

Taktstock

EKA-Behördenstab inkl. Holster. Die Polizei erhält in Bremen und Hamburg eine neue Waffe: den "Stab". Handhabung des Stabes Short Extendable. Die neuentwickelte Schlagstock EKA ist nach der Technischen Richtlinie Hannover zertifiziert.

Mit dem EKA-Stab wird die bestehende Lücke zwischen einfacher körperlicher Gewalt und dem Einsatz von Schusswaffen nahtlos geschlossen.

Schlagstock kurz, verlängerbar - EKA BONOWI - Polas24

Die neuentwickelte Staffel EK A, entspricht den Anforderungen der Technical Guideline of the Subcommittee Command and Resource Equipment. Das Öffnen des Stabes erfolgt durch einen leichten Schlag aus dem Arm sowie durch Zug an der Stirn. An den Übergängen der Einzelteile wird die Aufprallenergie von den Gummigriff- und Dichtringen aufgenommen.

Durch die Dichtringe ist auch ein geräuscharmes öffnen und schliessen des Schlagstockes gewährleistet. Die tragenden Bauteile des Stabes (Griff, Mittel- und Vorderteil) bestehen aus einem hochfesten gehärteten Stahl (42 Cr Mo 4). Um das Gewicht der funktionell relevanten Bauteile im Inneren des Mastes so weit wie möglich zu reduzieren, wird der glasfaserverstärkte Werkstoff Glasfaserverstärkt.

Sämtliche eingesetzten Werkstoffe sind im Bereich von -40°C bis +70°C temperaturbeständig, flammwidrig oder selbstlöschend, unempfindlich gegen Chemikalien sowie alterungs- und korrosionsbeständig. Für alle eingesetzten Werkstoffe steht langjährige Erfahrung zur Verfügung. Die Neuentwicklung soll den bisher eingesetzten "Gummistab" ablösen, der keine Benutzerakzeptanz hat und in der Regel unwirksam ist. Der Ineffektivität des vorherigen Gummiknüppels steht ein außergewöhnlich hoher Grad an Stößen gegenüber, um einen Angriff untauglich zu machen.

Die EKA ist bei richtiger Handhabung sehr effektiv, d.h. ein Angriff ist in der Regel schon nach einem einzigen Schuss auf den oberen Arm nicht mehr möglich. Aufgrund seiner Konstruktion lässt er sich unscheinbar, z.B. hinter dem Rückteil, abziehen und erscheint daher nicht unbedingt agressiv. Dennoch kann der EKA bei Bedarf aus taktischen Erwägungen bewusst "abschreckend" durch eine rasche Streckbewegung mit der stabführenden Hand erweitert werden.

Sondereinheiten und andere besonders ausgebildete Einsatzkräfte sowie engagierte Staatsbedienstete haben jedoch die Gelegenheit, sich in fortgeschrittenen Einsatzverfahren wie Verankerungs-, Hebe- und Transporttechniken weiterzubilden. Die EKA kann durch einfaches Drücken eines Daumens entriegelt und zusammengeschoben werden.

Einführungsstab kurz, ausziehbar-EB19000-51

Hauptmerkmal des EKA im Vergleich zu herkömmlichen Teleskopstangen ist die Zylinderform ohne Eindickung am Ende, die den BONOWI EKA von der großen Breite auszeichnet. Multifunktionale Abwehr: Der EKA ist bei richtiger Handhabung sehr effektiv, d.h. beim Auftreffen auf die großen Muskelpartien des Oberarmes und der Schenkel ist ein Angriff meist nicht möglich.

Darüber hinaus verfügt der Schlagstock über eine Vielzahl effektiver Abwehrtechniken. Die EKA kann sowohl durch einen leichten Schlag aus dem Gelenk als auch durch Zug an der Schulter geöffnet werden. Die Schließung geschieht durch Zusammendrücken der Stangen nach dem Drücken des Knopfs am Griff.

An den Übergängen der Einzelteile wird die Aufprallenergie von den Gummigriff- und Dichtringen aufgenommen. Durch die Dichtringe wird zudem ein geräuscharmes Auf- und Zuklappen des Schlagstockes gewährleistet (kein metallisches Schleifen, kein Klappern), kein Rückpralleffekt. Die Polizei-Führungsakademie (PFA) Münster. Vielleicht sind Sie bereits in anderer Weise darüber unterrichtet worden.

Polizisten und Ämter, Zöllner, Bundespolizisten, Deutsche Wehrmacht und Abgeordnete. In der Regel ab sofort verfügbar - wenn nicht ab Lager verfügbar, dauert die Lieferfrist 3-4 Monate! Ausschließlich für Mitglieder von öffentlichen Verwaltungen mit Sicherheitsaufgaben führen wir Schulungen und Schulungen zum Themenbereich "Umgang mit Management- und Einsatzmittel" durch.

Mehr zum Thema