Edelrid Typhoon

Taifun Edelrid

Bei dem Typhoon handelt es sich um einen Pantoffel, der mit zwei Klettbändern gut am Fuß befestigt ist. Der Typhoon ist Edelrids Kletter- und Boulder-Sportschuh. Kaufen Sie Online Sales grün/schwarz Edelrid Typhoon Kletterschuhe. Getestet Der Kletterschuh Typhoon von Edelrid. Der Edelrid Typhoon ist für alle Kletterer geeignet, die einen präzisen und aggressiven Schuh suchen.

Bergsteigerschuhe im Versuch

Die Typhoon ist ein Pantoffel mit.... Bei dem Typhoon handelt es sich um einen Pantoffel, der mit zwei Klettbändern gut am Fuss befestigt ist. Das asymetrische Letzte, das er von Robert übernahm, weist einige Rückschläge auf, ist aber nicht zu sehr. Am Anfang kann der Gleitschuh fest anliegen, er streckt sich trotz der vielen Beläge zügig.

Die Typhoon spielen in der gehobenen Mittelschicht. Es mag für sensible Altersgenossen etwas zu schwer sein, aber es stützt sich gut auf kleine Tritte. Alle Neuigkeiten und Prüfungen komfortabel und kostenfrei per e-Mail.

Taifun Edelrid

Da Edelrid immer noch zu den Newcomern im Kletterschuhbereich zählt und ich noch nie einen solchen hatte, war es auch für mich sehr spannend, diesen Gleitschuh zu erproben! Erste Anmutung: Visuell ist der Schuhe in der typischen Edelrid-Farbe erhalten. Sehr saubere Bearbeitung, keine überstehenden Gewinde oder Klebstoffreste im Kautschuk.

Das Gummiband ist sowohl an der Fersen- als auch an der Vorderkappe leicht perforiert. Das Gummiband selbst sieht an der Zehe dicht und sehr fest aus, die Fersen und der mittlere Bereich sind schlanker und auch viel zarter. Der Typhoon hat im Unterschied zu den FiveTen oder La Sportiva Schuhen keine durchgehend gummierte Sohle, sondern ist in der Bildmitte durch ein Kautschukband abgetrennt.

Die erste Anprobe war sehr gut, dank der beiden Klettverschlüsse und der Neoprenzunge kann man den Gleitschuh weit aufklappen und bequem anbringen. Nichtsdestotrotz liegt er sehr gut und nah am Fuss und kann mit den beiden Klettverschlüssen sehr gut geschlossen werden. Paßform und Größe: Die abgerundeten Zehen, die sanfte Neoprenzunge und die gespaltene Gummi-Sohle kuscheln den Gleitschuh sehr bequem an den Bein.

Im Allgemeinen wird der Gleitschuh besonders für breitere Füße empfohlen. Mein Pantoffel ist 42 und ich habe den Typhoon in 41 ausprobiert, würde ihn aber in 40.5 etwas kleiner auslegen. Typhoon in Aktion: nur sehr geringe Gebrauchsspuren. Der High-Tension Heel mit Kautschukband Hooken: Der High-Tension Heel ist ein runder Kautschukknopf, der mit einem Kautschukband versteift oder gefestigt ist.

Das Gummiband ist gegenüber der Düse schlanker, was ein sehr gutes Tragegefühl vermittelt. Mit Fersenhaken an den Rändern, großen Läufen und Stützen ist der Typhoon super, bei kleinen Läufen oder Brüchen sieht der Gummibutton zu groß aus, hier hat die Lefze der Fünf Zehn wieder einmal Vorzüge. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wirklich erstklassig und Edelrid beweist, dass ein guter und guter Bergschuh die 100?-Marke nicht übersteigen muss!

Mehr zum Thema