Dvd Neuheiten Januar 2017

Neuheiten Januar 2017

Phantasy Tale, USA, 2017 - Neue Filme für Ihr Heimkino auf DVD und Blu-ray. 31.01. 2017 Neuer "Die Schöne und das Biest" Trailer online. 128:00 Min.

Top 20 DVDs. von Netflix, Amazon Video oder Maxdome Filme auf DVDs sind weniger gefragt. Im Januar erschien das neue Album "Schwarzmond".

Strahl im Januar 2017

Der erste Band von "The Testament of Sister New Devil BURST" erscheint nach dem gelungenen Auftakt im Januar 2017 auch auf DVD und Blu-ray. Außerdem beginnt in diesem Kalendermonat zum ersten Mal die Reihe "Gate" mit deutschem Sprechgesang im Animehaus. Im Januar erscheint der zweite und vierte Band von "The Heroic Legend of Arslan" als Limited-Premiumedition mit vielen Statisten.

Ab sofort sind auch die letzte Folge der Reihen "Highschool DXD BorN", "Shigatsu Wa Kimi No US - Seconds in Minor" und "Maria the Virgin Witch" mit deutschem Gesang erschienen.

Blau-Strahl u. DVD: Neues in den Speichern diese Woche n ( (23. Januar bis Januar 29)

27.01.2017 um 14:01 Uhr Die Blu-ray und DVD News vom Montagabend, dem 23. Januar bis Sonntagabend, dem 29. Januar. Angefangen bei den traditionellen Eisenträgern bis hin zu den neuen Tomahawk-Schmetterlingen wird es in dieser Veranstaltungswoche besonders viele westliche Tiere geben. "Die" Aktion Anthropoid ist kein westlicher, aber nicht weniger aufregend: Die beiden tschechischen Freiheitshelden Cillian Murphy und Dornan sind mit einer rasanten Aufgabe aus ihrer Heimatregion ausgewandert: Sie sollen SS-General Heydrich, den Architekten der endgültigen Lösung, umbringen.

Redaktioneller Tipp der Woche: "Operation Anthropoid" Hier sind die Blu-ray und DVD Veröffentlichungen der Vorwoche.

Verein: DVD-Verleih in Deutschland wegen netflix rückläufig

"In der Tat ist der Absatz von DVD-Katalogen in Deutschland rückläufig, was zum Teil auf die erhöhte Anfrage nach Katalog-Wiedergabeplattformen wie Netflix zurückzuführen ist. Der BVV meldete im Monat September einen Umsatzrückgang in der Videoindustrie in Deutschland um 9% auf 649 Mio. EUR im ersten Semester 2016. Die Vermietungsumsätze ohne Abonnementangebote über das Netz gingen um 15 Prozentpunkte zurück.

Auf dem Beschaffungsmarkt war ein Rückgang um 6 Prozentpunkte auf 543 Mio. EUR zu verzeichnen. Laut einer Goldmedia-Umfrage vom Juni 2016 nutzen 43% aller Internet-Nutzer in Deutschland bezahlte Streaming-Angebote - das sind rund 24Mio. Dementsprechend stark wachsen auch die Umsatzerlöse mit kommerziellen Video-on-Demand-Lösungen in Deutschland: Waren es 2015 noch rund 423 Mio. EUR, so werden sie 2021 mit 990 Mio. EUR voraussichtlich die Milliardengrenze durchbrechen.

Mehr zum Thema