Dotzauer Jagdhorn

Jagdhorn Dotzauer

Welches ist das richtige Jagdhorn für mich? Welches ist das richtige Jagdhorn für mich? Welches ist das passende Jagdhorn für mich? Welches ist das passende Jagdhorn für mich? Es gibt 3 Arten von Jagdhörnern: Das Jagdhorn ist ein schlichtes Fürst-Plesshorn, das für den Gebrauch im Forst, bei Treibjagden, beim Blasen der Bahn und dergleichen gemacht wurde.

Die Hupe ist in Versionen ohne Abstimmzug*1 oder mit Abstimmzug, mit Kunstlederummantelung oder mit Echtlederummantelung erhältlich.

Die Hupe ist auch mit Einbrennlack*2 erhältlich und kostet zwischen 185 und 270 EUR. Wer mehr will, dem sei unsere Modellreihe "de Luxe" und "Meister-Dotzauer" empfohlen. Im Vergleich zum Jagdhorn hat es ein geringeres Gewicht, statt 0,5 Millimeter wie beim Jagdhorn nur 0,4 Millimeter. Er hat auch eine andere Skala, so dass er zusammen mit dem dünnen Stoff etwas leiser ist.

Außerdem reagiert er durch den vollständig kegelförmigen Lauf des Stimmzuges zur Glocke noch mehr. De Luxe " und "Meister-Dotzauer" unterscheiden sich durch das verwendete Werkstoff. Für die "de Luxe" benutzen wir CuZn28 aus Blech und für die "Meister-Dotzauer" aus Gold CuZn15. Durch den erhöhten Kupferanteil des Goldes klingen die Instrumente noch wärmere und einfacher zu spielen.

Die beiden Hupen sind serienmäßig bemalt, haben einen Tuning-Schieber und eine Echtlederummantelung. Der Meister Dotzauer ist an der Inschrift auf dem Neusilber-Kranz zu erkennen. 1 Der Abstimmschieber wird gebraucht, damit die Sonotroden zusammen mit anderen Sonotroden "gestimmt" werden können. 2 Ohne Lackieren trübt das Sonotrodenhorn mit der Zeit und erhält eine Kupfer-typische Patina.

Damit man den Klangunterschied bemerken kann, muss man ein sehr guter Sänger sein. Die Sonderanfertigungen der Modelle Super 18828 und Konzert 18830 basieren auf unserem populären Meister-Dotzauer-Modell. Die Glocke wurde aus einem einzelnen Blattgold zerschnitten. Zusätzlich hat sie eine schmale Neusilberkrone, um der Glocke noch mehr Vibrationsfreiheit zu verleihen, weshalb auf das klassische "Fürst-Pless-Abzeichen" verzichtet wurde.

Der neusilberne Kranz ist von unserem Meister Dotzauer mit edelster Distellaubgravur eingerahmt. Dieser Kupferstich ist handgraviert. Die Premium-Variante hat eine dunkle, braune Kalbslederumwicklung, die Konzertvariante ist ohne Umhüllung, so dass das ganze Instrument gut mitschwingen kann. Die Eiche ist die selbe wie das Konzert Model, jedoch mit einem vergoldeten Eichenlaub und einem Hartschalengehäuse versehen.

Bei unserem Model "XXL" handelt es sich wirklich um ein sehr großes Bläserhorn. Das macht das Hupen sehr leicht zu handhaben, aber man benötigt auch gute Luftzirkulation, wenn man lange spielt. Die Hupe hat einen großen handgravierten Meister Dotzauer, hat eine Echtlederummantelung und ist mit Lack überzogen.

Mehr zum Thema