Dmm Express Set

Dmm-Express-Set

Einer der besten Express-Sets auf dem Markt, egal für welche Anwendung. Ein leichtes und robustes Express-Set für Indoor- und Outdoor-Klettern. Die Shadow Straight/Thor Set von DMM ist ein extrem edles und stabiles Express-Set mit gigantischen Bruchlasten. Die Alpha Sport Q/D Express Set von DMM überzeugt durch technische Werte, Handling und ein wirklich edles Design. Noch nie war Clipping so einfach wie mit dem DMM Shadow Express Set.

Das DMM-Express

Wofür sind Expressgurte? Express-Tragetücher sind die praktischen Verbindungen zwischen Strick und Aufhängehaken. Er besteht aus zwei Karabinerhaken und einem Schlaufenmaterial (Nylon/Polyamid oder Dynema/Polyethylen). Aus diesem Grund wird gelegentlich von Express-Sets die Rede sein. Express-Tragetücher haben eine Hakenkante, die in den Greifer eingehakt wird und eine Schnurseite, in die das Drahtseil einrastet.

Der Expressgurt gibt dem Klettersteig, abhängig von der Länge des Gurtes, Bewegungsfreiheit. Dadurch wird die Reibung des Seils verringert und das Fahrverhalten verbessert. In welcher Weise werden Expressgurte hergestellt? Express-Tragetücher sind in der Regel aus einem haken- und einem seilspezifischen Karabinerhaken zusammengesetzt, die mit festgenähtem Schlaufenmaterial umwickelt sind. Deshalb ist die Trennung zwischen Haken- und Drahtseilseite sehr bedeutsam.

DAV Sicherheitsspezialist Chris Semmel rät im Bergundersteigen 2/2012 zur Verhinderung von Selbstaufhängung oder Karabinerbruch: "Expressschlingen fallen unter die EN 566; diese schreibt vor, dass die Bruchkraft unter Normalbelastung 22 Kilonewton betragen muss. Bei den Karabinern gilt zusätzlich die EN 12275 für Bergsteigerkarabiner. Sie sind dort als "normale Karabiner" gelistet (siehe unsere Einkaufsberatung Karabiner).

Bei Expressgurten sind weitere Rücklagen bei offener oder Querverladung ein Maßstab für die Preisdifferenz. Wenn der Standard jeweils 7 kg erfordert, können die teureren Karabinerhaken oft mehr aushalten. Snapper können in zwei verschiedene Arten unterteilt werden: Die Karabinerhaken mit Drahtschnappverschluss und normaler Verriegelung (siehe Abb. 3). Außerdem ist der Verschluss auf der Seite des Seiles oft leicht verbogen, was die Befestigung des Seiles vereinfacht.

Es gibt zwei Verschlusssysteme: die klassischen Nasen- und Keylock-Systeme. Insbesondere das Schlüsselschloss hat den großen Vorzug, dass es sich nicht in einem Greifer verfangen kann. Dieser Hakenansatz hat bereits zu mehreren Karabinerfrakturen gefÃ?hrt. Hierbei ist zwischen Hebegurt und Handkarabiner zu differenzieren.

Der Karabinerhaken besteht in der Regel komplett aus Alu. Für festverlegte Expressgurte sollten jedoch Stahlkarabiner verwendet werden. Expressgurte haben, wie bereits oben beschrieben, nicht nur die Aufgabe, das Drahtseil lockerer laufen zu lassen und den Seillauf zu richten. Manche Anbieter haben neben dem normalen Expressgerät auch Versionen mit einer verlängerten Hebeschlaufe im Angebot.

Dies kann besonders auf sehr weiten Strecken vorteilhaft sein, um Knickstellen im Verlauf des Seils zu reduzieren und die Friktion niedrig zu halten. 3. Man sollte jedoch aufpassen, dass diese lange Expressschleife in der Nähe des Bodens verwendet wird, da sie auch den Fallweg verlängert. Wie kann ich einen Expressgurt wechseln? Bei einem Expressgurt sind wie oben die beiden Teile zu unterscheiden: das Anschlagmaterial und die Karabinerhaken.

Snare-Material: Hier gelten die gleichen Regeln wie bei Hebegurten: Ab wann müssen für Expressgurte Ersatzkarabiner verwendet werden? Es gibt keine allgemeine Gebrauchsdauer für Karabinerhaken. Stürzte der Expressgurt aus großer Entfernung (>4-5 Meter)? Sind auf der Seilseite scharfkantige Ränder entstanden oder ist der Haken sehr stark angeschliffen (siehe Bild 6 und 7)? Der Expressgurt muss in diesen FÃ?llen umgehend ausgesondert werden.

Selbstverständlich gibt es auch einige exotische Exemplare unter den Expressschlingen: Die Kong Frosch ist ein exotischer unter den Express-Tragetüchern. Es wird von der Unterseite an den Greifer gedrückt und einrastet. Ähnliches gilt für die so genannte Beal-Panikpresse. Wer jedoch ganze Steine voller Expressschleifen und Blockrouten aufhängt, kann auch den (berechtigten) Unmut anderer Bergsteiger auf sich ziehen....

Denn nur wer weiss, welche Szenarios möglich sind, wie sich eine Exekutive vom Hook oder ein Strick von der Exekutive lösen kann, kann diese Situation umfahren. Bei einem Expressgurt geht es immer um Materialien und Menschen.

Mehr zum Thema