Die Neusten Dvds

Neueste Dvds

Aktuelle Filme und Serien auf DVD und Blu-Ray mit ausführlicher Beschreibung und Kinotrailer. Stets die neuesten Versionen vor allen anderen. Mit unseren Lieblings-Pilates-DVDs ist das ganz einfach. Der Bestand an DVDs für Kinder, Jugendliche und Erwachsene wächst ständig. DVD's aus der Welt der Magie.

Top-DVDs

In Emir Kusturicas Komödie "Auf der Milchstraße" wird ein Mann von der dörflichen Schönheit zum Bräutigam gewählt, aber er flüchtet mit einem anderen. "Gute Zeit" ist ein spannender Thriller: Connie (Robert Pattinson) sucht in einer einzigen Übernachtung 10.000 Euro für seinen festgenommenen Mitbruder. Blu-ray Premiere im üppigen Medienbuch: "Ein Fremde ohne Namen", vielleicht der dunkelste und schönste von Clint Eastwood.

Ein weibliches Fehlverhalten! Sie ist eine der Pionierinnen des queer-feministischen Films in Deutschland. In der DVD-Box "Female Misbehavior" befinden sich vier ihrer frühen Arbeiten. Eine Kindergruppe will den Clown-Dämon Pennywise unterwerfen. In einem luxuriös ausgestattetem Blu-ray Digipak wird George A. Romeros Jekyll-and-Hyde-Variante "Stephen King's Stark" veröffentlicht.

Jeden Abend träumt Endre und Maria dasselbe - allmählich kommen die beiden Vereinsamten. Ludwigs XIV. gestorben Der historische Film "Der Tot Ludwigs XIV." berichtet von den Tagen des Todes des französischen Lichtkönigs, der an Gangrän erliegt. Mit der wunderschönen Liebesgeschichte "Call me by your name" begleitet der US-Schüler Oliver und der 17-jährige Elio durch den italienische Hochsommer 1983 "Three Billboards" ist eine hervorragende Mixtur aus Comedy, Rache-Thriller und Gesellschaftsdrama: Eine betrübte Mama gerät in einen Kampf mit der Polizist.

"Die" ist die reifste Version des französichen Märchens - und wohl die erlesenste. Brillant verstörendes Regiedebüt: "Hagazussa" berichtet von der Schäferin Albrun, die im XV. Jh. als Magierin betrachtet und marginalisiert wird.

Last Minute Geschenke: Die besten DVDs für den Geschenktisch

"Das ist der Punkt." Ein ideales Präsent für: alle Serienfans, ohne Einschränkungen. Das diesjährige " House of Cards " hat in punkto Spannungs- und Dramaturgie nicht nur die zweite Spielzeit von "Homeland", sondern auch alles andere, was auf den Leinwänden zu bewundern war, in den Hintergrund gedrängt. "Skandal" Das ist der Punkt:

Und was in den ersten Episoden noch so aussieht, als ob, wie in den Klassikern Kriminalität und Gerichtsserie, ein merkwürdiger Vorgang nach dem anderen schlicht und ergreifend behandelt wird, stellt sich rasch als viel mehr heraus. Ein ideales Präsent für alle, die "House of Cards" zu kompliziert, "Veep" zu witzig und "West Wing" zu realitätsnah finden.

Das ist der Punkt: Ein ideales Präsent für: "Ein Notizbuch für junge Ärzte", das ist der Punkt: Ein ideales Präsent für alle, die sich nicht irritieren, wenn Dramatik, Grausamkeit und schwarzem Witz ineinandergreifen. "Harte Mädchen", das ist der Punkt: Da greift jedoch eine Polizeibeamte in den Prozess ein, was widersprüchlicher nicht sein könnte: lauter, unbändiger und jede Vorschrift mißachtend.

Zu Recht, denn nicht zuletzt dank des komischen Timing von Sandra Bullock und Melissa McCarthy ist der Streifen zwischen Oberschenkelklopfen und feinen Unsinnigkeiten wahnsinnig witzig. Ein ideales Präsent für alle, die es beim Gelächter etwas herzhaft mögen. "Das ist der Punkt." Ein ideales Präsent für "HIMYM"-Fans, aber auch für alle, die gern neue Entdeckungen im Home-Cinema machen.

Weil diese charmanten, klugen und manchmal etwas zu gefälligen Independent-Komödien, in denen Elizabeth Olsen (vor allem mit "Oldboy" im Kino) und Richard Jenkins ("White House Down") ebenfalls auf der Kinoleinwand stehen, nie zu uns kamen. "Das ist der Punkt." Da es nicht einfach ist, im Irland des achtzehnten Jahrhundert als alleinstehende Person zu arbeiten, gibt der Protagonist vor, Albert Nobbs zu sein und ist in einem kleinen Haus als Diener tätig.

Das für drei Oscar-Nominierungen nominierte, aber kaum in Deutschland gezeigte Theaterstück ist für Glenn Close ein wahres Herzprojekt. Seitdem sie 1982 in New York als Albert Nobbs auf der Buehne gestanden hat, hat sie versucht, eine Kinoverfilmung zu schaffen. Ein ideales Präsent für:

Das Einzige, was man nicht tun kann, ist, leidenschaftliche Aufregung zu haben, das ist, wie sehr man Albert Nobbs von allen Gefühlen abschaltet.... "Das" Dschungelbuch", das ist der Punkt: Letzteres beinhaltet alle Arten von Bonus-Material, aber der wahre Stern ist nach wie vor der 1967er Spielfilm, der mit über 27 Mio. Besuchern der bisher beste Kinofilm in Deutschland ist.

Ein ideales Präsent für: "Wir stehlen Geheimnisse - Die WikiLeaks-Geschichte" Das ist der Punkt: Seine Filme sind "Enron: The Smartest Guys in the Room" und "Taxi zur Hölle", kurz nach "We Steal Secrets" sein neues Werk "The Armstrong Lie" über den bekannten Radsportler und seine Doping-Lügen. Ein ideales Präsent für alle, die nach den Snowden- und NS-Debatten und dem Kinofilm "Inside WikiLeaks" mit Benedict Cumberbatch noch nicht genug von WikiLeaks haben.

Das bedeutet nicht, dass Gibneys Spielfilm nicht ein paar Schwachstellen hat: Die große Aufmerksamkeit, die er Assange's angeblichen Vergewaltigern und vor allem der sexuellen Orientierung von Whistleblower Manning schenkt, scheint ein wenig schaurig.... "Das ist der Punkt." Im für den Film recht schwach verlaufenen Jahr 2013 konnten vor allem die Regie-Debüts überzeugen.

Ein ideales Präsent für: Free Fall" ist eine so packende und einfache Darstellung von Passion und Lebensplänen, dass die Nischen der so genannt queeren Kinos hier obsolet werden. "Der zerbrochene Kreis" Das ist der Punkt: Didier und Elises kleine Töchterchen leiden an einer Krebserkrankung, und dieser Belgier macht keinen Hehl daraus, dass die Erkrankung nicht gut verlaufen wird.

Ein ideales Präsent für: gefühlsmäßig begründete Filme. "Das ist der Punkt." Geburtstags naht und Franziska driftet planlos durch New York und durch ihr Dasein. Aber es geht nicht so leicht, ihn zu verärgern. Sie wurde gerade für den goldenen Globus für die schwarz-weiße Komödie "Frances Ha" vorgeschlagen.

Ein ideales Präsent für: Frances Ha" gibt wunderbar witzige Einsichten in sie, wodurch die ungeschickte, schrullige Titelfigur, die sich nicht um ihren eigenen Auftritt oder die Suche nach Mr. Perfect im No-man' s-Land zwischen Karrieristen und Hipsterismus kümmert, eine der glaubhaftesten des Jahrgangs ist. "Das ist der Punkt."

Ein ideales Präsent für: Auf jedenfall aber auch für alle, die es sonst nicht wagen, sich dem Singtheater zu nähern.

Mehr zum Thema