Die besten Zielfernrohre der Welt

Das beste Zielfernrohr der Welt

Testglas wurde für einen der Besten par excellence ausgestattet. Durch die Verbindung mit der digitalen und intelligenten Welt der ballistischen Computer liefert Steiner den neuen Standard für Scharfschützenzielfernrohre. Wir haben als einer der ältesten noch aktiven Zielfernrohrhersteller der Welt viele Meilensteine gesetzt. Und das Beste: DER ERSTE TURM IST INKLUSIV beim Kauf eines Zielfernrohrs mit CDS-Option. Die Anforderungen in Europa sind im Vergleich zum "Rest der Welt" sehr hoch.

Panzerung:

Deutsches Zielfernrohr für US-Scharfschützen

Die Amerikanerin des Verteidigungsministeriums entscheidet sich für die Fa. Schmidt & Benders. In einem kleinen hessischen Familienbetrieb werden die besten Zielfernrohre für die schwierigsten Aufgaben von Elite-Soldaten hergestellt. Schmidt & Bender stattet in den kommenden Jahren mehrere Heckenschützen in Krisenregionen aus. Bundesverteidigungsminister Leon Panetta hat mehrere tausend Zielfernrohre für seine Spezialkräfte bestellt.

Im Gegenwert von 25 Mio. EUR beliefert Schmidt & Bender mit der Super-Optik die Heckenschützen von Panetta in Armee, Luftwaffe, Kriegsmarine und Marinekorps. Einzelpreis: ca. 3000 EUR. Dass die Zielfernrohre auch unter Extrembedingungen - in der Arktis, in der Wildnis, im Urwald, aber auch unter dem Meer - eingesetzt werden können, war dem Verteidigungsministerium der USA besonders wichtig.

Verteidigungsminister Thomas de Maizière vertraut auch bei der Bewaffnung seiner Heckenschützen in Afghanistan auf die Technologie Hessens. Bei den neuen Heckler & Koch Präzisionsgewehren DMR 762, die bis zur Jahresmitte 2012 an die Truppen ausgeliefert werden sollen (WirtschaftsWoche 43/2011), entschied er sich jedoch für eine Variante, die rund 200 bis 300 EUR weniger als die seines US-Kollegen kosten soll.

Zeigeteleskop

Durch die Verknüpfung mit der Digital- und Smart-Welt der ballistischen Computer bietet Steiner den neuen Maßstab für Scharfschützenzielfernrohre. Bereits mit dem neuen Modell wurde ein sehr erfolgreicher Zielfernrohrtyp entwickelt, der nun mit dem M7Xi.... Schmidt/Bieger 5-45x56 PS II High-Power-LP DT MTC LT / ZS CT - Verstellungstürme in cm/mrad Die Entstehungsgeschichte der High-Power-Linie ist beinahe so außergewöhnlich wie die Zielfernrohre selbst.

Schmidt/Bieger 3-27x56 PS II High-Power LP DT MTC LT / ZS LT - Justiertürme in cm/mrad Fadenkreuz sind nicht mehr lieferbar! Modell DFOV156-C1 mit CX5455 Fadenkreuz für 56x45mm (. 223 Rem.) Das Modell DR 1,5/6x ist ein Schnellwechselzielfernrohr von 1,5x auf 6x Vergr.

Modell DFOV156-C2 mit CX5456 Fadenkreuz für 6. 62x51mm (. 308) Das Modell DR 1,5/6x ist ein Schnellwechselzielfernrohr, das von 1,5x auf 6x umgestellt werden kann. ICS Inteligent Combat Sight 6x40 Das ICS 6x40 von Steiners wurde mit dem Anspruch konzipiert, Schützen mit einer hochmodernen Technik zu versehen, um ihre Einsatzfähigkeit durch schnelles und effektives....

Das ist die endgültige Fassung des neuen Zielfernrohrs G29 der Wehrmacht. Schmidt/Bieger 5-25x56 PS II NDT MTC LT / PS ZS LT - Justiertürme in cm/mrad Strichplatten sind nicht mehr lieferbar! Schmidt/Bieger 3-20x50 P. II Ultrakurz DT MTC LT / ZS CT - Justiertürme in cm/mrad Reticle Police, Small, H59 und P4L sind nicht mehr lieferbar!

Steiners G29 Fernglas M5Xi 5-25x56 TReMoR3 Kojote schwarz Das Steinersche Fernglas M5Xi 5-25x56 mit dem TReMoR3 ist das neue Scharfschützenfernrohr der Bw. Die Zielfernrohre werden auf dem Hänel RS9,.... Mit dem neuen M7Xi Military 4-28x56 verfügt das neue Gewehr mit seiner starken Vergrösserung über ein optimales Gerät für Präzisionsschießer. Typ DFOV14-C2 mit CX5396 Fadenkreuz für Kaliber 7,62mm /.

Das erste echte Gewehrzielfernrohr der Welt mit einem.... DFOV14-T1 mit Fadenkreuz für Kal. 56 NATO (. 223 Rem.) und in der Flat Dark Earth Farbgebung Das Elcan-Spektakel DR 1x / 4 stellt eine revolutionäre Entwicklung im optischen Visierdesign dar. Die erste echte....

DFOV14-T2 mit CX5396 Fadenkreuz für Kal. 6. 62 NATO und in der Lichtfarbe Flat Dark Earth Das neue Doppelrollen-Visier DR 1x / 4 stellt eine revolutionäre Entwicklung im optischen Visierdesign dar. Das erste echte Gewehrzielfernrohr.... DFOV14-C1 mit Fadenkreuz für Cal. 56 NATO (. 223 Rem.) Das neue Doppelrollen-Visier DR 1x / 4 von Alcan stellt eine revolutionäre Entwicklung im Bereich des optischen Sehens dar.

Das erste echte Gewehrzielfernrohr der Welt mit einem.... Die STEINER Zielfernrohre Military 5-25x56 mit MSR Fadenkreuz in der ersten Ebene und Coyote-Braun-Lackierung ist ein sehr stark vergrößerndes Ziel, das sich für den Gebrauch auf Scharfschützen- und.... Schmidt/Bieger 3-20x50 PS II NDT MTC LT / PS ZS LT - Justiertürme in cm/mrad Fadenkreuz für Polizei, Klein und P4L sind nicht mehr lieferbar!

Schmidt/Bieger 5-20x50 P. II Ultrakurz LP-Start oder DT MTC LT / ZS CT - Justiertürme in cm/mrad Absehen P4L fein lackiert! Durch seine hervorragende optische Performance ist dieses Zielfernrohr für verschiedene Arten der Jagd ideal einsetzbar. Der STEINER M5Xi 5-25x56 mit dem TReMoR3 ist das neue Heckenzielfernrohr der Bw.

Die Zielfernrohre werden auf dem Hänel RS9 verwendet, der von der Wehrmacht unter der Kennzeichnung G29 betrieben wird. STEINER.... Bei jedem Profi und Semi-Profi sind die Zielfernrohre ein wesentlicher Ausrüstungsteil. Erst mit der Wahl des geeigneten Zielfernrohres für die entsprechende Jagd oder den jeweiligen Sport kann der Schuss zum Ziel werden.

Bei der Auswahl des geeigneten Zielfernrohres kommt es immer auf die Waffe, das Format, die Reichweite, die Umgebungsbedingungen und das zu erreichende Objekt an. Darüber hinaus sollte das Zielfernrohr für den Anwender verständlich sein und seinen individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten gerecht werden. Ein großer Pluspunkt eines Zielfernrohres ist die Verstellbarkeit der Vergrösserung, die Ihnen die Gelegenheit gibt, dem Zielpunkt nahe zu kommen, um einen exakten Schlag abfeuern zu können.

Ausschlaggebend für die Wahl eines geeigneten Zielfernrohres für die Jagd ist vor allem die Art der Jagd, die die Wahl des geeigneten Zielfernrohres vorgibt. In den vergangenen Jahren haben sich jedoch neue Zielfernrohre mit sechsfachem oder achtfachem Zoom mehr und mehr zu Universalisten entwickelt. Neuchfach-Zoom Zielfernrohre sind bereits für den offiziellen Einsatz verfügbar, Weiterentwicklungen kombinieren opto-elektronische Bauelemente, die den Sportschützen unterstützen und z.B. ballistische Berechnungen und Entfernungsmessungen durchführt.

Gerade da besteht das Problem: Das Fadenkreuz des Zielfernrohres wirkt ebenfalls wie ein großer Teil der Umwelt und man sieht nicht mehr, wo sich der Zielstichel oder das Fadenkreuz befindet. Zielfernrohre mit einem so genannten Leuchtpunkt verheißen ein Gegenmittel. Standardmäßig bietet der Hersteller Trijicon ein rot-grünes und ein gelbes Fadenkreuz an.

Statt dessen erfasst ein grünes, rotes oder gelbes Faserbündel das Licht der Umgebung und leitet es unmittelbar auf das Fadenkreuz. Der Shooter muss selbst bestimmen, welche Fadenkreuzform ihm am besten gefällt oder was er am besten schlägt. Grundsätzlich ist bei der Wahl des Leuchtpunktes folgendes zu beachten: So simpel wie möglich, je weniger Orientierungslinien, umso besser, weil das Augenlicht weniger ermüdend ist und der Sportschütze sich weniger konzentriert.

In der Regel ist ein Strichpunkt oder ein Fadenkreuz in der Mitte des Fadenkreuzes die optimale Wahl. Nützlich sind hier jene Zielfernrohre, die ein Batteriefach im Justierturm haben. Doch viele Zielfernrohre, die standardmäßig nicht mit einem Leuchtpunkt ausgerüstet sind, können nachgerüstet werden. Bei jedem Profi und Semi-Profi ist das Zielfernrohr ein wesentlicher Ausrüstungsteil.

Erst mit der richtigen Zielfernrohrauswahl für die.... Bei jedem Profi und Semi-Profi ist das Zielfernrohr ein wesentlicher Ausrüstungsteil. Erst mit der richtigen Zielfernrohrauswahl für die jeweiligen Jagd- oder Sportarten kann der Schuss zum Ziel werden. Dabei ist die richtige Zielfernrohrwahl immer von der Waffe, dem Format, der Reichweite, den Umgebungsbedingungen und dem Ziel abhängt.

Darüber hinaus sollte das Zielfernrohr für den Anwender verständlich sein und seinen individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten gerecht werden. Ein großer Pluspunkt eines Zielfernrohres ist die Verstellbarkeit der Vergrösserung, die Ihnen die Gelegenheit gibt, dem Zielpunkt nahe zu kommen, um einen exakten Schlag abfeuern zu können. Ausschlaggebend für die Wahl eines geeigneten Zielfernrohres für die Jagd ist vor allem die Art der Jagd, die die Wahl des geeigneten Zielfernrohres vorgibt.

In den vergangenen Jahren haben sich jedoch neue Zielfernrohre mit sechsfachem oder achtfachem Zoom mehr und mehr zu Universalisten entwickelt. Neuchfach-Zoom Zielfernrohre sind bereits für den offiziellen Einsatz verfügbar, Weiterentwicklungen kombinieren opto-elektronische Bauelemente, die den Sportschützen unterstützen und z.B. ballistische Berechnungen und Entfernungsmessungen durchführt. Gerade da besteht das Problem: Das Fadenkreuz des Zielfernrohres wirkt ebenfalls wie ein großer Teil der Umwelt und man sieht nicht mehr, wo der Zielstichel oder das Fadenkreuz ist.

Zielfernrohre mit einem so genannten Leuchtpunkt verheißen ein Gegenmittel. Standardmäßig bietet der Hersteller Trijicon ein roter oder grüner Fadenkreuz sowie eine gelbe Fadenkreuzvariante an. Statt dessen erfasst ein grünes, roter oder gelber Glasfaserstrang das Licht der Umgebung und leitet es unmittelbar auf das Fadenkreuz. Jedem Schützen oder Schützen obliegt es, selbst zu bestimmen, welche Fadenkreuzform ihm am besten gefällt oder welche er am besten schlägt.

Grundsätzlich ist bei der Wahl des Leuchtpunktes folgendes zu beachten: So simpel wie möglich, je weniger Orientierungslinien, umso besser, weil das Augenlicht weniger ermüdend ist und der Sportschütze sich weniger konzentriert. In der Regel ist ein Strichpunkt oder ein Fadenkreuz in der Mitte des Fadenkreuzes die optimale Wahl. Nützlich sind hier jene Zielfernrohre, die ein Batteriefach im Justierturm haben.

Doch viele Zielfernrohre, die standardmäßig nicht mit einem Leuchtpunkt ausgerüstet sind, können nachgerüstet werden.

Mehr zum Thema