Die besten Isolierkannen

Beste Isolierkannen

Beste Thermoflaschen, Isolierflaschen & Isolierkannen Er ist ein angenehmer Wegbegleiter und bietet auch zu Haus oder bei der Arbeit hervorragende Dienste: die Thermoflasche. Lesen Sie hier Wissenswertes über die Entstehung der Thermoflasche und erfahren Sie, worauf Sie beim Einkauf einer Thermoflasche am besten achten sollten. Zahlreiche Erfinder aus Europa waren an der Entstehung der Thermoflasche mitbeteiligt.

Mit der Spiegelung konnte er erfolgreich die Wärmeabstrahlung reduzieren und präsentierte 1893 seine isolierte Flasche als Lager- und Transportbehälter. Das Thermoskannenprinzip hingegen hat Adolf Ferdinand Weinhold für die Verfestigung von Quecksilber eingesetzt. Die Kommerzialisierung begann 1903, als der Glasmechaniker Reinhold Burger das Dämmprinzip zum Patentschutz einreichte.

Der Entwicklungsweg der Thermoflasche ist hier noch nicht abgeschlossen. Der österreichische Tüftler und bedeutende Entrepreneur Gustav Robert Paulin, der an der Verbesserung des Prototypen arbeitete, kam in Berührung. 1909 verkauft Reinhold Burger seine Patente an die Firma Charmottenburger Thermos von Paulin, die 1920 in die Produktionsphase der Thermosflaschen eintritt und dem heute wohlbekannten Utensil seinen Namen gibt.

Aus den Erfindungen von Dr. med. Dewar und Dr. med. Weinhold als Isolationselemente für Laboratorien wurde mit Hilfe von Burgern und Paulin eine Thermoskanne oder ein Isolierkannen. Der Unterschied zwischen dem Begriff "Flasche" und "Kanne" beruht auf der Gestaltung und Behandlung der Thermobehälter. Ein Thermoskanne hat in der Regel eine schmale, hochgezogene Gestalt und ist oft mit einer Thermoskanne ausgestattet, die über den Schraubdeckel gesteckt wird.

Die Ausführung ist hier oft aus rostfreiem Stahl. Charakteristisch für eine isolierte Kanne ist jedoch, dass sie mit einem Handgriff und einem Auslauf versehen ist und mehr Gewicht auf ein ansprechendes Kannen-Design liegt. Das macht das Ausgießen leichter und soll das Tisch-Ambiente anreichern, wenn z.B. die Thermosflasche auf dem Couchtisch erscheint. Abhängig vom jeweiligen Produzenten und Ihrem persönlichen Gusto erhalten Sie natürlich auch schmale und gerade Ausführungen, wie es bei der EM 77 von Stelton der Fall ist.

Bei der Anschaffung einer Thermo- oder Thermoflasche kommt folgendes Grundprinzip zur Anwendung: Das innere Funktionieren und der Verschluß haben Vorrang. Beide sollten qualitativ hochstehend und von guter Güte sein, damit das thermische Gerät leckagefrei ist und eine ausreichende Dämmleistung bietet. Die Gestaltung sollte natürlich Freude bereiten, ist aber beim Einkauf von zweitrangiger Bedeutung. Bemerkenswert ist auch die Kapazität einer Thermoflasche, die Sie an Ihre Bedürfnisse angepasst haben sollten.

Kleine Versionen genügen meist für Single-Haushalte, kurze Wege oder wenige Trinker. Denn: Je weniger Freiraum nach dem Abfüllen in der Thermoskanne vorhanden ist, umso kälter oder wärmer wird es. Extra Tipp: Für die Isolierung verschiedener Drinks sollten Sie Ihre eigenen Thermosflaschen verwenden. Trotz gründlicher Säuberung können beispielsweise Kaffe oder Tees Rückstände zurückbleiben und den schmecken.

Beim Reinigen Ihrer Thermoflasche sollten Sie auf das Innenmaterial achten. Eine gute und kompatible Pflege ist das regelmäßige Spülen und Bürsten mit einer Reinigungsbürste und das Verzichten auf den Geschirrspüler, damit Ihre Thermoflasche lange Zeit schmackhaft und funktionell bleibt. Hat Ihnen die Tips und Erklärungen zu den Thermoskannen und Isolierkannen gut gefallen und sind Sie an weiteren Vorschlägen zum Themenbereich interessiert?

Dazu kommen die besten Online-Shops mit einer großen Anzahl hochwertiger Isolierkannen aller Arten, die Sie ganz einfach für Ihre persönlichen Anforderungen ordern können!

Mehr zum Thema