Diana & co

Die Diana & Co

Die königliche Hoffotografin Anwar Hussein im Interview "Diana war Meghans Pionierin". Die Sängerin sprach nun in einer Fernsehsendung über seine Beziehung zu Diana. Ich heiße Diana zur Löwen, bin in einer hessischen Kleinstadt geboren und lebe und studiere Betriebswirtschaft in Köln. " Nicht mit Karten", antwortete Diana, "sondern mit meinem Leben. "Jeder, der mit Diana Yoga macht, wird eine Reise erleben: eine Reise nach innen, eine Begegnung mit sich selbst, in der sich sein Herz öffnet!

mw-headline" id="Biografie">Biografie[Bearbeiten>a href="/w/index. php?title=Diana,_Princess_of_Wales&action=edit&section=1" title="Edit section: Biography">Edit Source Code]

Prinzessin von Wales (Prinzessin von Wales, geborene Diana Frances Spencer, * 1. July 1961 in Sandringham, Norwegen, England; ? 30. September 1997 in Paris, Frankreich) war die erste Frau des heutigen englischen Thronerben, Charles, Krönungsprinzessin des Vereinten Königreichs von 1981 bis 1996. Dianas Heirat mit Charles brachte die beiden Kinder William und Harry zur Welt, die in Wirklichkeit Henry sind.

Diana wird im deutschsprachigen Raum nicht nur Diana genannt, sondern oft auch Diana, obwohl sie seit ihrer Heirat nicht mehr den Namen "Lady" hatte. Diana wurde nach ihrem Tode der Spitzname "Königin der Herzen" gegeben, der bereits im XVII. Jh. von Elisabeth Stuart, Gattin des "Winterkönigs" Friedrich V., verwendet wurde.

Die Diana Frances Spencer wurde am 11. Juni 1961 im Parkshaus [7] auf dem Landgut Sandringham in der britischen Provinz Norwegen zur Welt gebracht. Die dritte und jüngere Sohn von Edward John Spencer, Graf Spencer (1924-1992), und seine erste Frau Frances Rose (1936-2004), Maurice Roches Sohn, 4.Baron Fermoy.

Im Jahre 1603 hatte Jakob I. Robert Spencer eine Herrschaft übertragen, der Jahre später der Name Earl of sunderland hinzugefügt wurde. 1700 verschmolzen die Spencer ihren Familienstammbaum mit dem der Churchill, als Anna Churchill, Tocher von John Churchill, erster Herzog von Marlborough, Charles Spencer, dritter Graf von Schottland, heiratete.

8] Ein Nachkomme dieses Paares war der englische Premier Winston Churchill neben Diana Spencer. Schon bei Dianas Geburtstag hatten John und Frances Spencer zwei alte Mädchen, Sarah Elizabeth Lavinia (*1955) und Jane Cynthia (*1957), aber sie waren immer noch sehr gespannt auf einen Nachfolger. 10] Im Jänner 1960 gebar Frances Spencer einen Jungen namens John, der zehn Jahre nach der Entbindung starb.

Wenn Frances Spencer wieder geschwängert wurde und eine Fehlleitung hatte, behielt sie es vor ihrem Mann im Zaum. 7 ] Dianas Geburtstag wurde mit wenig Enthusiasmus in der ganzen Welt begangen, und ihre Mutter fand erst eine ganze Weile später einen Nachnamen. In der Times wurde die Geburtsstunde von Frances Spencer mit den Worten angekündigt: "Viscountess Althorp hat am Sonnabend eine kleine Schwester zur Welt gebracht". 2.

11 ] Diana, die am 3. 8. 1961 die Taufe erhielt,[12] hatte fünf Taufpaten, darunter John Floyd, Vorsitzender von Christie's, und Lady Mary Colman, eine Nonne von Elizabeth Bowes-Lyon. Seit 1978 übte Diana verschiedene berufliche Aktivitäten aus. Vom Herbst 1979 bis zu ihrer Heirat mit Prince Charles war Diana als Pädagogin im Young England Kindergarten im Bezirk Pimlico in London tätig.

Bei der Fahrt von Diana vom Clarence House zur Kathedrale Saint-Paul gesäumt, standen zwei Mio. Zuschauer auf den Strassen, 4000 Polizeibeamte im Dienst. Diana sagte während der Feier die Namen ihres Vornamens in der richtigen Reihenfolge, also machte Charles Witze: "Sie hat gerade meinen Papa getraut! "Dianas Hochzeitskleid im Gesamtwert von 90000 Euro wurde von dem englischen Modeschöpfer David Emanuel gestaltet.

Im Jahr 1992 sagte Diana in einem Gespräch, es sei der furchtbarste Tag ihres Lebens gewesen. Diana benutzte durch die Heirat den Namen ihres Ehemanns als so genannten Höflichkeitstitel: Ihrer Königlichen Hoheit Fürstin Charles Philipp Arthur George, Fürstin von Wales, Fürstin von Cornwall und Königin von Cornwall und Königin von Rom, etc. Das englische Wort für Fürstin ist in diesem Fall nicht richtig übersetzt.

Diana selbst hat darauf hingewiesen, dass sie nie "Prinzessin Diana" war, denn die englische Fürstin kann nur diejenige sein, die als solche auf die Welt gekommen ist oder diesen Namen vor allem vom entsprechenden Herrscher erhält. Seit der Heirat von Lady Anne Hyde mit James II. im Jahre 1659 war Diana die erste englische Frau, die Ja zu einem englischen Thronerben sagte.

Diana und Charles besuchten im November 1985 die US-Präsidenten Ronald und Nancy Reagan bei einem Staatsbankett. Diana hat am neunten 11. November zusammen mit dem US-Schauspieler John Travolta im Ostraum des Weissen Hauses zu den Tönen von Saturday Night Fever getanzt. Auch wenn der Ball nur etwa zehn Minuten dauerte, [48] war es ein entscheidender Augenblick in Dianas Transformation zu Weltruhm.

49 ] Zugleich bekam die Laufbahn von John Travolta nach einem Tiefstand wieder einen deutlichen Schub. 50] Beim anschließenden Abendessen dinierte Diana neben dem russischem Ballettchoreografen Mikhail Barnikov. Bereits Ende der 80er Jahre löste sich Dianas Heirat mit Prince Charles auf. Nach wie vor leidet Diana an Depression. Sie wußte, daß eine neue außereheliche Beziehung zu risikoreich für sie sein würde.

Diana hat am Montag, den 17. Oktober 1995, dem Journalist Martin Bashir von der BBC in ihrem Wohnraum im Kensington Palace ein Gespräch gegeben. Die Strassen Londons waren am Ausstrahlungsabend des " Panorama " Interviews leer, da 23 Mio. Brite vor den Leinwänden standen und auf die Übertragung warteten, die Diana zum 45-jährigen Jubiläum ihres Mannes am 14. 11. 1995 hatte.

71 ] Das Programm wurde am zwanzigsten Nov. 1995 ausgestrahlt. Die Diana selbst sah sie nicht an. "Auf Bashirs Anfrage, ob sie ihrem Mann gegenüber unfair gewesen sei, erwiderte Diana mit Verweis auf James Hewitt: "Ja, ich betete ihn an. "Diana wußte im Vorfeld, welche Fragen im Gespräch behandelt werden sollten und hatte ihre Antwort über Wochen einstudiert.

73 ] Diana ist es gelungen, viel Mitleid in der Gesellschaft zu wecken. Auch wenn die Trennung von Kronprinz und Kronprinz nur noch eine Frage der Zeit war, war es nicht das "Panorama"-Interview, das schließlich Queen Elizabeth II. dazu brachte, Charles und Diana zur Ehescheidung zu bewegen. Anläßlich der jährlichen Weihnachtsparty für die Mitarbeiter des St. James's Palace beleidigte Diana Alexandra Legge-Bourke, die Mitarbeiterin von Charles.

Legge-Bourke wird verdächtigt, eine Beziehung mit Charles zu haben, für die es keine Beweise gibt. Nach der Behauptung von Diana Legge-Bourke am 13. November 1995, sie habe ein Mädchen abgebrochen, dessen Familienvater Fürst Charles gewesen wäre, beschloss Elisabeth II., die Eheschließung ihres Sohns zu vollziehen.

Die Idee, dass Diana noch königlich werden könnte, war für alle Geistlichen im Torieskabinett abwegig. Diana hat am zwanzigsten 12. November 1995 einen handschriftlichen Brief erhalten, der besagt, dass die Schwägerin die Sache mit dem Bischof von Canterbury und dem Ministerpräsidenten diskutiert hat. Die Diana war kurz vor einem Durchbruch.

Diana und Julius berechneten eine Gesamtsumme von 17 Mio. GBP, um den Zustand und die Unversehrtheit von Diana zu erhalten. Elisabeth II. beschloss am 16. Januar 1996, dass Diana sich weiter wie bisher um ihre Kinder kümmert, ihr Amt im St. James's Palace behält und im Palast von St. James lebt.

Diana konnte zwar immer noch den Namen "Prinzessin von Wales" tragen, doch wurde ihr der Name Ihrer Königlichen Hoheit entzogen. Allerdings kündigte der Schloss an, dass es von nun an richtig sei, die Prinzessin mit der Prinzessin anzusprechen, und dass Diana als zukünftige Königsmutter rechtzeitig ihren eigenen Namen erhalte.

Hätte sie wieder geheiratet, hätte sie ihr Recht auf den Namen "Prinzessin von Wales" endgültig erloschen. Die königliche Familie gab auch bekannt, dass Diana trotz ihrer Trennung ein Teil der königlichen Familie geblieben sei und dass sie nach wie vor den Rang einer englischen Königstochter habe. Diana wurde durch die Trennung nicht mehr zum Königingemahl.

Für Diana war der Wegfall dieses Prädikates insoweit ein Problem, als ihre Chancen mit dem Abzug der Königsinitialen abnahmen. Sie stimmte bei einem Joint Meeting mit Prince Charles der Ehescheidung zu, unter der Voraussetzung, dass die Ansprüche ihrer Anwälte durchgesetzt werden. 76 ] Am 13. Juni 1996 wurde die verhandelte Vereinbarung über die Ehescheidung unterzeichnet, mit der sie ihren Anspruch verloren hat, aber finanziell unabhängig wurde.

77 ] Am August 1998 wurde die Hochzeit von Prinz und Prinzessin von Wales scheidengelassen. Lady Diana wurde auf der lnsel beerdigt (rechts), im Bildhintergrund ist das Denkmal zu erkennen. Aus dem Requiem von Giuseppe Verdi hat mich die englische Solosopranistin Lynne Dawson gesungen, Lady Sarah McCorquodale erzählte ein Poem von Thomas Gray: If I should die and leave you here. Wenn ich sterbe und dich hier lasse.

Der jüngere Diana' s-Freund Earl Spencer hält eine Ansprache, in der er unter anderem die verhängnisvolle Komik zitiert, dass Diana, benannt nach der Jagdgöttin, selbst eine gejagte Person wurde und die Presse und die englische Königsfamilie kritisiert. 94 ][95] Dianas Leiche wurde im unmittelbaren familiären Kreis in Althorp auf dem Anwesen der Familie Spencer begraben.

Das Ermittlungsverfahren zu Dianas Todesfall wurde von den englischen Behoerden im Januar 2004 wieder eingeleitet (siehe Aktion Paget), nachdem Bedenken hinsichtlich der Ergebnisse der von den franzoesischen Behoerden durchgefuehrten Nachforschungen und der Geruechte, dass die Behoerden in eine Mordverschwörung verwickelt gewesen seien, aufkamen. 101] Ein franzoesischer Publizist berichtet von Einschuechterungsversuchen der Gendarmerie, wenn er weiter ermittelt.

Zuerst musste das Schiff im Stollen aufgebrochen werden, um Diana und Trevor Rees-Jones zu retten. Dreimonatig nach Dianas Tode veröffentlichen Morton und Michael O'Mara ein eigenes Werk mit dem Namen Diana - Ihre wahrhaftige Lebensgeschichte. Sie beinhaltete die komplette Transkription der Bandinterviews, die er zwischen 1991 und 1992 mit Diana hatte.

102 ] Ausgehend von den Bandinterviews präsentierte der Regisseur Christian Seidel 2002 seinen Spielfilm The Biographer in London (deutsche Fassung: Diana - Meine Geschichte und Wie die Wahrheit ans Licht kam). Der Film wurde im Jahr 2002 veröffentlicht. Er lehnte es ab, die Diana mit einer Darstellerin zu füllen, denn - wie er sagte - "es wäre für das Prinzessinnenleben preiswert und beschämend, jemanden, der anders sieht und ist, die berühmteste und beliebteste Dame der Erde zu sein.

Die Produzentin kauft deshalb weltweit Dokumentarfilmmaterial über die Fürstin und erwirbt die Rechte an den Original-Audiokassetten, an denen sie 1992 mit ihrem Biografen Andrew Morton an ihrer skandalösen Biografie Diana Her True Story mitarbeitet. Der amerikanische Kanal CBS hat am Freitag, den 22. Mai 2004, die sterbende Diana zensiert und damit ein Tabuthema gebrochen.

Im Jahr 2006 veröffentlichte die Fachzeitschrift Chi zum ersten Mal ein unzensuriertes, aber eher grob körniges Bild der untergehenden Diana. Sie ist schwarz-weiß und gibt Diana im Querschnitt wieder, wie sie vom betreuenden Arzt mit Luftsauerstoff gespeist wird. Anlässlich der Einweihung am Freitag, den 18. Juni 2004, eröffnete Queen Elizabeth II. eine Gedenkstätte im Hyde Parque in London zu Dianas Ehre.

Als Symbol für Dianas turbulentes Dasein ist der oval geformte Granitring vorgesehen, in dem das Meer in zwei Himmelsrichtungen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten abfließt. Im Wembley Stadion in London gaben Dianas Kinder am vergangenen Freitag, den 2. Juni 2007, ein Gedächtniskonzert für Diana, das rund 60.000 Besucher anzog. Diana hätte an diesem Tag ihren vierundvierzigsten Jahrestag begangen.

WÃ?hrend ihrer Ehe wird Charles Laute Dianas vollstÃ?ndiger Title Ihre Königliche Hoheit Die Prinzessin Charles Philips Arthur George, Prinzessin von Wales und Gräfin von Chester, Herzogin von Cornwall, Herzogin von Rothesay, Gräfin von Carrick, Baronin von Renfrew, Lady of the Isles, Prinzessin von Schottland. Rosenkranz Feigling: Die Diana - Das Portrait.

München 2004, ISBN 3-89660-221-7. Schubert-Rolf Seelmann-Eggebert: Europas Königliche Kinder vgs 1999. Prinzessin von Wales. ? Braun (2007), S. 57. ? Braun (2007), S. 178. ? Braun (2007), S. 64. Die Zeit, die wir am dritten Tag des Jahres 1961 hatten. ? Braun (2007), S. 43. ? Braun (2007), S. 66. ? Braun (2007), S. 67. ? Braun (2007), S. 69. ? Braun (2007), S. 70. ? Braun (2007), S. 71. ? Braun (2007), S. 72.

? Braun (2007), S. 81. ? Braun (2007), S. 93/94. ? Braun (2007), S. 84/85. Von der Brown (2007), S. 100. ? Braun (2007), Seiten 90-93. ? Braun (2007), S. 105. ? Braun (2007), S. 216. ? Braun (2007), S. 363. ? Braun (2007), S. 336. ? Braun (2007), S. 361. ? James Hewitt: Liebe und Krieg.

? Braun (2007), Seiten 372-379. ? Braun (2007), S. 382-383. ? Braun (2007), S. 386. ? Braun (2007), Seiten 390-394. ? Braun (2007), Seiten 469-472. ? Braun (2007), Seiten 490-498. ? Braun (2007), Seiten 502-504. ? Braun (2007), S. 506/507. ? Braun (2007), S. 507/508. ? Braun (2007), Seiten 509-513. ? Braun (2007), Seiten 515-517. ? Braun (2007), Seiten 521-523. ? Braun (2007), Seiten 551-557. Von der Brown (2007), S. 617-621. ? Braun (2007), Seiten 571-576.

? Braun (2007), S. 577. ? Braun (2007), S. 585. ? Braun (2007), Seiten 589-591. ? Braun (2007), Seiten 587-593. ? Braun (2007), Seiten 596-599. ? Braun (2007), S. 603. ? Der bittere Nachgeschmack von Prinzessin Dianas 50. Geburtstag. ? Braun (2007), Seiten 609-613. ? Braun (2007), Seiten 622-624. ? Braun (2007), S. 643.

? Braun (2007), S. 615/616. ? Braun (2007), Seiten 33-35. ? Braun (2007), S. 39. Diana ist vor zehn Jahren gestorben: August 2007, Zugriff am 11. Dezember 2011 Diana' Tot war ein "tragischer Unfall". Dezember 2011 Die Diana hat ihre letzten Worte zum ersten Mal in dem Bericht geäußert. Warum wurde Diana in News.com einbalsamiert? in News.com. au von 22.

2,5 Mrd. Besucher aus aller Welt verabschiedeten sich am 5. August 1997 im Fernsehen von Diana. ? Andreas Hartmann: Germanicus und Lady Di. Fragen über den Tod von Lady Diana. ? Ein MI6-Offizier wird von Dianas Detektiven befragt. ? Unbeabsichtigter Tod von Fürstin Diana: ? Brown (2007), S. 479.

Prinzessin Diana illégalement tué. auf BBC News, Ausgabe 2008, abrufen am zweiten.

Mehr zum Thema