Das Tunnel

Der Tunnel

Die Seilbahn Weissenstein AG engagiert sich ebenfalls für den Tunnel. Das Substantiv "Tunnel" im Detail vollständig dekliniert. Eine fette, böse alte Frau sagt: "Der Tunnel" von William H. Gass wird endlich ins Deutsche übersetzt. Nach der Fertigstellung wird der Fehmarnbeltunnel mit Sand und Steinen bedeckt.

In der Nähe von Tokio scheint ein Tunnel zu einer Todesfalle für mehrere Autofahrer geworden zu sein.

untertunneln

1] Hinter der Biegung ist der Tunnel eingefahren. 1] "Die Belüftung von Tunnels im Bahnbetrieb erfolgt in kurzen Tunnels, auch an steileren Hängen, in der Regel auf natürliche Art und Weise und hängt von der Position der Tunnelmündung, den Wärmedifferenzen an diesen, ihrer wechselseitigen Höhe und der vorherrschenden Windgeschwindigkeit ab. "Die grösseren Inselchen sind nun alle - mit Ausnahme der südlichsten - durch Tunnel angeschlossen, es gibt Fährverbindungen zu den anderen"[4][1] "Ich bin durch den Dunkelgang in den Tunnel gelaufen und dort in die erste linke Tür"[5][1] "Der Tunnel mündet am Westende des Sees"[6][2] Jetzt habe ich einen Tunnel an meinem Ohrenläppchen befestigt.

1 ] Wikipedia-Artikel "Tunnel"[1] Digitale Wörterbücher der englischen Version "Tunnel"[1] canoo.net "Tunnel"[1] Universität Leipzig: Lexikon "Tunnel"[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Engl. Leipziger 1854-1961 "Tunnel"[1] Duden im Internet "Tunnel"[2] Online-Vokabular-Informationssystem Deutsche - elektr: "Tunnel" Quellen: ? Friedrich Kluge, herausgegeben von Elmar Seebold: Etymologische Wörterbücher der Deutschsprachig.

Walther de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-01-01-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: "Tunnel", S. 935. Huldar Breiðfjörð: Schaf im Schnee. 2001. Aufbau, Berlin 2013, mit der ISBN 978-3-3-351-03534-1, S. 41. Isländisch orig. 2009. Ludwig Renn: War. Aufbau, Berlin 2014 (erschienen 1928), ISBN 978-3-3-351-03515-0, zitiert S. 171. ? Jörg-Thomas Titz: InselTrip Färöer.

Reisekompetenz-Herausgeber Peter Rump, Bielefeld 2017, ISBN 978-3-8317-2904-3, S. 41.

"Der oder der" Tunnel? - Womit buchstabiert man das richtig? Aus dem Englischen (Deutsch, Englisch, Schreibweise)

Es gab eine Radioshow darüber. Beides ist möglich, wobei der u-Tunnel und der e-Tunnel hervorgehoben werden (aber nicht so geschrieben). Es ist von Gebiet zu Gebiet und auch innerhalb von Ortschaften üblich. Der Tunnel ist für mich mehr wie eine Straßenunterführung und der Tunnel ist für die Bahn.

In Österreich spricht man nach dem Französischen: Aber wie es zum Neutralartikel kommt, weiss ich nicht. So vor kurzem haben 2 Kerle etwas eingesungen, das so begann: Tunnel, Tunnel, Tunnel, Tunnel, Tunnel, Tunnel, wenn du reinfährst, wird es finster, wenn du rausfährst, wird es wieder Licht, Tunnel!'' und dann noch etwas anderes mit CD.

Mehr zum Thema