Dachse Vertreiben

Verkaufen von Dachsen

Also möchte ich ihn mit einem harmlosen Mittel vertreiben. Ein Dachs, oder wahrscheinlich eine ganze Dachsfamilie, streift seit letztem Sommer durch die Gärten unserer Siedlung. mit friedlichen Mitteln den Dachs im Garten vertreiben. Die Dachsjagd unterliegt dem Jagdrecht, aber es ist sehr schwierig, ihn in friedlichen Gegenden (wie Privatland) zu jagen. Verkaufen Dachse - aber wie?

Wir werden den Badger im Park los: Anhaltspunkte

Hier erfährst du, wie du herausfinden kannst, ob du einen Badger in deinem Haus hast und wie du ihn am besten vertreiben kannst. Helle Buschböden und ein Terrassengarten sind verträumte Baustellen für Dachse. Die Dachse suchen unter Terassen oder Gartenhäusern einen gut gesicherten Platz für sich und ihre Angehörigen und der Bestattungsaufwand ist aufgrund des losen Erdreichs relativ niedrig.

Auch für einen Dachs gibt es im Hof reichlich Futter, wie z.B. gefallenes Obst oder Küchenabfall auf dem Düngerhaufen. Entdeckt man ein misstrauisches Schlupfloch, besonders in der Nähe der Terrasse, das wie ein Zugang zum Dachshaus wirkt, sollte man auch die Toiletten des Unterpächters, die sogenannte Dachlatrine, auf der sicheren Seite suchen.

Die Dachse machen kleine Öffnungen im Boden, in denen sie ihren Fäkalien ausstoßen. Wer auch noch etwa fünf cm große Öffnungen in seinem Rasengarten findet, kann verhältnismäßig gut darauf vertrauen, dass er einen Dackel hat. Die Bohrlöcher kommen von der Suche des Badgers nach Larven oder Regenwurm. In vielen Bundesstaaten dürfen Dachse während der Sperrzeiten nicht erlegt werden.

Foltern Sie auch aus diesem Grunde keine Dachse und nehmen Sie von Verfahren wie z.B. der Begasung Abstand. Im Allgemeinen sollten Sie verhindern, dass der Dächsel Nahrung im Park vorfindet. Die Dachse sind geruchs- und geruchsempfindlich, so dass sie mit etwas Glück durch viel Krach oder einen Haufen Hunde vor den Hauseingängen vertrieben werden können.

Wieder und wieder hören Sie Meldungen von Amateurgärtnern, die einen Dachs auf dem Dachboden durch Urinieren loswerden. Wenn Ihnen diese Wege nicht gefallen, einen Badger loszuwerden, probieren Sie eine Dachklappe. Die Türe wird vor den Zugängen mit Erdnägeln befestigt, so dass der Badger das Gebäude zwar verlässt, aber nicht wieder hereinkommen kann.

Aber wenn Sie es ihm unangenehm genug machen, wird sich der Dachs früher oder später im Park nicht wohl fühlen und sich nicht ändern.

Mehr zum Thema