Cz Deutschland

Deutschland Cz

Der Reisende kann Waren aus der Tschechischen Republik zollfrei und ohne Zollformalitäten für seinen persönlichen Bedarf nach Deutschland bringen. Gegenüberstellung von Deutschland und der Tschechischen Republik: Demographie, Wirtschaft, Energie, Sprachen und andere Vergleiche. Die Tschechische Republik und Deutschland planen einen Eisenbahntunnel durch das Erzgebirge. Zollvorschriften für den Import nach Deutschland im Tourismus-Informationsportal der Tschechischen Republik. (.

mpsv. cz/eures) (> Verzeichnis der EURES-Berater).

Zollvorschriften

Die Tschechische Republik zählt damit zu den EU-Staaten, die an ihren Gemeinschaftsgrenzen keine Kontrollen mehr durchführen. Es ist nicht alles, was in der Tschechischen Republik und vor allem in den asiatischen Märkten nahe der Grenze geboten wird, leicht nach Deutschland zu bringen. Gewisse Güter wie Arzneimittel und Narkotika ( "Drogen") oder Feuerwerk sind in Deutschland genehmigungspflichtig oder verbieten.

Die Reisenden können Waren aus der Tschechischen Republik zollfrei und ohne Zollabfertigung für ihren eigenen Gebrauch nach Deutschland bringen. Gelegentlich werden jedoch Waren in so großen Stückzahlen gebracht, dass eine reine Privatnutzung fraglich ist. Bei verbrauchsteuerpflichtigen Waren, wie z.B. Luxusgütern, wurden daher folgende Richtwerte ermittelt, die auf den Internetseiten der Zollbehörden veröffentlicht sind und bis zu denen die Nutzung für Privatzwecke gilt: 1:

Hinweis: Für Weine aus anderen EU-Mitgliedstaaten wurde in Deutschland keine indikative Weinmenge festgesetzt. Unter dem Gesichtspunkt der Verbrauchsteuer kann die Einfuhr von Alkohol in unbegrenzten Mengen für den Privatgebrauch erfolgen. Die nach Deutschland verbrachten Luxusgüter müssen aus dem "verbrauchsteuerfreien Verkehr" eines anderen EU-Mitgliedstaates stammen. Das heißt, dass die Stimulanzien in dem jeweiligen Land bereits besteuert wurden und in der üblichen Weise, zum Beispiel in einem Lebensmittelmarkt, gekauft werden können.

Die Vermutung kann jedoch bei Bedarf durch den Nachweis, dass die mitgebrachte Ware auch wirklich für Privatzwecke genutzt wird, aufgehoben werden. Das Bundeszollamt weist die Reisenden generell auf den Verkauf von unklaren oder zweifelhaften Markenwaren hin: "Unabhängig von den Orientierungsmengen für Privatzwecke gilt der Einkauf oder das Besitzen von Tabakerzeugnissen, die aus einem Drittstaat, also einem Nicht-EU-Staat, in das Gemeinschaftszollgebiet eingeführt wurden, als Steuerbetrug ( 374 der Abgabenordnung) und kann dementsprechend bestraft werden.

Auch wenn die Tabakerzeugnisse in einem anderen Mitgliedsstaat gekauft wurden: die angewandten Steuermarken (Banderole) oder vor allem fehlende (Sprache und Schrift) oder vor allem fehlende Gesundheitsinformationen, ggf. Informationen über den Nikotin- und Teerinhalt, die Kaufbedingungen (Preis erheblich geringer als im Laden, Preisunterschiede bei Tabakerzeugnissen der selben Handelsmarke, Tabakerzeugnisse sind nicht zum Kauf freigegeben).

Jin Ling" Tabakerzeugnisse werden immer unter Verstoß gegen die Vorschriften in das Gemeinschaftszollgebiet mitgebracht. "Wenn Tabakerzeugnisse (insbesondere Zigaretten) in einem anderen Mitgliedsstaat deutsche Steuermarken tragen, ist dies ein klarer Indikator für illegale Waren.

Mehr zum Thema