Cz 75 Sport 2 Preis

Preis Cz 75 Sport 2

Für alle CZ-Wechselsysteme geeignet. 75 CZ Sport II. 1. 699,00 ?.

75 CZ Sport II Kaliber 9 mm Luger. Ausverkauft Sobald dieser Artikel wieder verfügbar ist, schalten wir die Verfügbarkeit mit dem aktuellen Preis wieder auf grün um. Es ist eine Top-Waffe und der Preis ist gut!

Drücken Sie CZ 75 Sport II

Das leicht keilförmig geformte Fahrwerk mit der aufsteigenden Sichtschiene und dem eingebauten LPA-TRT Visier, das mit dem eingesetzten 3,6 Millimeter Visier (195 Millimeter Visierlinie) ein kontrastreiches Abbild liefert, paßt leicht - nicht nur optisch, sondern auch mit seiner absolut spielarmen Rahmenführung, die zeigt, was Abstimmen bedeutet. Einlaufzeiten sind nicht erforderlich, sollten aber für schwächere Kartuschen gewährt werden.

Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch ist der Abzug nicht verwendbar und wird nicht als solcher verwendet. Der Sport II ist mit moderaten 1175 g auch dank seiner hohen Sitzkomfort. Der verhältnismäßig niedrige Preis von 1249 EUR, ganz zu schweigen von vereinzelten Sonderaktionen, wird durch die Serienproduktion möglich, die CZ auch in Überlänge produziert.

Mit der speziellen Federbüchse kann die Standard-Schließfeder verwendet werden. Auch die diskreten, aber wirkungsvollen Griffnuten an der Vorder- und Rückseite des Wagens fügen sich gut ins Gesamtbild ein; die Tatsache, dass die typische CZ-Kennzeichnung für die Demontage nicht vorhanden ist, ist zu dulden. Übermittelt die Waffe bereits beim ersten Schuss von Hand einen hochwertigen Abdruck, bestätigen die Resultate der Schussmaschine das gelieferte Schussmuster vollständig.

Die 250 mm Standarddrehung untersagt Nachladern - außer H&N HS - die Benutzung von Bleikugeln, jedenfalls für größere Baureihen. Eine sichere Munitionsspitze ist die 95-gr-Magtech. Wie die anderen Kartuschen erzielt der 6-Zoll-Lauf rund 20 m/s mehr Leistung als der übliche CZ 75, was für die MIP-Kartuschenproduktion Vorzüge hat.

Die Tschofen-CZ75 Sport II eignet sich unter dem Strich besonders gut als DSB-Servicepistole, nicht zuletzt wegen ihres günstigen Preis-Leistungs-Verhältnisses (das beim späteren Kauf einer solchen Anlage etwas schlechter wird).

75 CZ Sport II

Der CZ 75 Sport II kommt wie der CZ 97 Sport von Kurt Tschofen bei der Waffenfabrik in Stuttgart. In der Regel fügt Kurt Tschofen ein oder zwei zusätzliche Gegenstände hinzu, wenn die Pistole z. B. bei ihm und nicht bei Frankonia erworben wird - ein Gespräch ist immer lohnenswert!

Zirkonia 75 Sport II (rechte Seite) mit einer Kartusche 9 x 20 Ich habe die Nummer aus dem Foto herausgenommen, aber die Ulmsche Kugel ist deutlich sichtbar! Der CZ 75 Sport II erscheint viel beliebter als der CZ 97, was wahrscheinlich auf die geringeren Kosten der Munition zurückzuführen ist:

Der CZ 75 Sport II beruht auf dem CZ75B der Gesellschaft Ceska Zbrojovka - Uhersky Brod (CZ-UB). Der Ostblockstaat benötigte unbedingt Geld, und CZ war eine weltweit anerkannte Handelsmarke für hochqualitative und preisgünstige Waren. In der Ostblockregion konnte eine 9 x 19 NATO-Waffe nicht abgesetzt werden:

Die Konstruktion des CZ 75 beruht im Kern auf dem Prinzip der Hi-Power von Bräunung. Der CZ 75 hat wie der HP ein Browning-Schloss, das sich mit zwei Ausschnitten im Wagen einrastet ( "CZ 97" übrigens im Auswerferfenster). Der CZ 75 hatte wie der Hi-Power eine verblüffende Magazin-Kapazität (CZ 75: 15 Runden, HP Browning: 13 Runden).

Diese Konstruktion ermöglicht sehr feste Sitze für die Führung des Schlittens und kann für die Genauigkeit einer Kanone sehr von Vorteil sein. Auf der Basis des CZ 75 hat CZ schließlich das Modell 75B entwickelt. Durch die Schlagbolzensicherheit wird die Handhabung des Gewehrs deutlich erleichtert, da ein Herunterfallen des Gewehrs nicht mehr zu einem unbeabsichtigten Schuss führt, auch wenn das Sicherheitsschloss beim Einschlag bricht.

Auf der Basis des Griffes des CZ 75B baute Kurt Tschofen den CZ 75 Sport II. Der Griff ist im Prinzip gleich geblieben, Mr. Chofen befestigt nur das Schloß, das im normalen CZ etwas lose ist, und löst die standardmäßigen Griffschalen durch einen Gummi-Griff von Hogue ab. Ansicht der Hauptbestandteile des CZ 75 Sport II (links).

Die Blende ist wie die CZ 97 eine sehr geänderte Ausführung mit 6 inch Lauflänge, Korn und verstellbarem Sportvisier. Der CZ 75 Sport II ist komplett aus Edelstahl gefertigt, und das relativ große Eigengewicht der Kanone (1250g) macht auch lange Reihen zu einem angenehmen Schuss: Waffen bewegen sich kaum im Schuß.

Die Demontage des CZ 75 Sport II erfolgt genau wie hier für den CZ 95 Sport. Hier ist also nur ein einziges Foto mit der zerlegten Kanone in die Hauptbaugruppe. Wie beim CZ 97 Sport auch hier: Das gleiche gilt:

Mehr zum Thema