Cree Taschenlampe

Cree-Taschenlampe

Du suchst eine gute Cree LED Taschenlampe, vorzugsweise die beste Cree LED Taschenlampe? Auch die LED-Technologie entwickelt sich rasant, und auch die Taschenlampen werden immer leistungsfähiger. Sprung zu Was ist eine Cree LED Taschenlampe? Viele Beispiele für übersetzte Sätze mit "Cree Taschenlampe" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Verzichten Sie auf herkömmliche Taschenlampen: Dank heller LEDs mit moderner Cree Technologie sorgt Ihre neue Taschenlampe für mehr Licht.

Cree Taschenlampen

Leuchtdioden wurden in den vergangenen Jahren in immer mehr Bereichen eingesetzt und haben sich immer mehr durchgesetzt. Der Anstoß zu dieser schnellen Distribution kam von der Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Cree, einem Unternehmen mit Hauptsitz in North Carolina, USA.

Eine der wesentlichen Produktmerkmale einer Cree LED ist der geringe Energieverbrauch. Außerdem hat es eine wesentlich höhere Standzeit und kann mit einem hellen, weißen Hintergrundlicht erstrahlen. Beim Einsatz von Taschenlampen werden solche Merkmale gefordert. Der geringe Energieverbrauch gibt der LED eine höhere Lebenserwartung oder ermöglicht den Einsatz von kleinen Akkus, die für die selbe Lichtdauer sorgen können.

Durch die Langlebigkeit und eine bestimmte Schockfestigkeit dieser LED's ergibt sich eine breite Palette von Einsatzmöglichkeiten der Taschenlampe mit Cree LED-Technologie. Die Cree Lampe wird auch im Freien verwendet. Erwähnenswert ist jedoch, dass die Fa. Cree nur die LED-Lichtquellen und keine Blitzlichter herstellt.

Diese beliefern unter anderem Produzenten wie Fenix, Coleman und Energietechnik. Die LED von Cree haben, wie bereits gesagt, eine sehr lange Nutzungsdauer und können mit einer großen Leuchtstärke aufwarten. Mit einigen LED zeigt die Fa. Cree eine Leuchtzeit von bis zu 50.000h an. Damit haben die Cree LED eine um 40 bis 50 Prozent längere Lichtdauer als herkömmliche Dioden.

Die Cree ist ständig bestrebt, sich weiterzuentwickeln und kann bereits heute LED mit einer Standzeit von teilweise 100.000 Std. bieten. Entscheidend ist aber, wie bei allen Anschaffungen, die Einsparung von Energiekosten, da die Cree LED sehr wenig Energiebedarf haben. Das hat einen besonders positiven Einfluss auf die Umgebung, da in den LED-Taschenlampen so genannte Einwegbatterien eingesetzt werden.

Die Cree hat die Geräte so konzipiert, dass sie in den verschiedensten Umgebungen eingesetzt werden können.

Wozu eine Cree LED Taschenlampe? "Plausibel " erklärte

"Schauen Sie sich meine originale Cree LED-Taschenlampe für unter 20? an! In der Tat scheinen meine und seine Leuchte mit der selben Cree XM-L LED ausgestattet zu sein, wie wir aus den Darstellungen lernen. Ich muss dem, worum es bei "Cree" geht, auf den Grund gehen! Eine Cree LED Taschenlampe?

Jeder Brenner mit einer Leuchtdiode des nordamerikanischen Leuchtenherstellers "Cree" im Rückstrahler kann als "Cree Torch" bezeichnet werden. Die Cree produziert die Leuchtdioden allein, nicht komplette Blitzlicht. Im Bereich der Blitzlichtszene nehmen Cree Leuchtdioden die Vorreiterrolle ein. Eine Cree Leuchtdiode allein ist keine gute Taschenlampe. Das Kürzel für Leuchtdiode steht für "Light Emittent Diode".

Grosse Helligkeits-, Reichweiten- und Lebensdauerunterschiede haben mit der Leistungsfähigkeit der LED zu tun, aber das Design des gesamten Leuchtenkopfes muss mitspielen. Die Leistungsfähigkeit und die Zahl der einfachen Leuchtdioden bestimmen die Leistungsfähigkeit von preiswerten Blitzlampen. Leistungsstarke LED spart bis zu 80% Strom bei gleichem Lichtstrom im Vergleich zu Standard-LED. Die Verwendung in der Taschenlampe erlaubt es, mit kleinen Akkus heller zu leuchten.

Cree hat die Entwicklung von LED's vorangetrieben: Dies ist eine 50 %ige Erhöhung gegenüber konventionellen LED. Ein aktuelles Spitzenprodukt ist die Q5 WC-LED mit 1200 Lichtstrom. Der Cree dient beiden Vorlieben: LED sind für verschiedene Applikationen entweder für LPW (Lumen pro Watt) oder für niedrigen Stromverbrauch konzipiert.

Weisses und verschiedenfarbiges Glas - ein Zwiespalt? 1989 hat Cree die erste LED auf den Markt gebracht. 2. Das erste kaltweiße Leuchtmittel (CW, Kaltweiß) wurde durch eine UV-empfindliche Phosphorbeschichtung der LED erzeugt. Je nach Bestückung emittieren die modernen LED mit roter und gelber LED ein weites Weißlichtspektrum mit niedrigem Blaufarbanteil.

Die von den LED erzeugten Lichtspektren enthalten keine Strahlungen im Infrarot- oder UVC-Bereich. Das natürliche Licht hat mit 100 den größten CRI-Wert, Cree LED produzieren derzeit 94% dessen, was unseren Augen nahezu farbbeständig vorkommt. Weil bei der Herstellung Abweichungen in Licht stärke und Farbe entstehen können, werden alle LED einer Qualitätsprüfung unterworfen und in Container einsortiert (englisch: binning).

Die Identifikationsnummern der LED unterscheiden sich je weiter, desto grösser wird der Auffangbehälter. Diese Verpackung wird von Herstellern preiswerter Blitzlampen verwendet, die ihre Geräte dann effektiv mit einer Cree XM-L LED ausstatten. Zunächst einmal unterscheiden sich die Taschenleuchten mit Halogenlampe nur im Detail von den LED-Taschenleuchten.

Die Rückleuchte wird vom Spiegel gebündelt und nach vorne geworfen. Die Platzierung einer Lichtscheibe vor der Lichtscheibe intensiviert die BÃ? Die 5 x 5 Millimeter große XM-L LED erfordert einen verhältnismäßig großen Fokussierung. Wie bei den Blitzlampen ist die Lebensdauer der Batterie abhängig von der Lichtstärke und den Batterien, die Sie bei den meisten Geräten mit einstellbarem Lichtmodus erweitern können.

Wenn Sie eine LED-Fahrradlampe kaufen, achten Sie auf gedimmtes Tageslicht, sonst können Sie rasch einen Parkschein bekommen: Die Gesamthelligkeit des Leuchtkegels bezeichnet Lux nur den hellen Punkt. Es wird eine ausreichende Lichtstärke von 40 - 50 Lux erreicht, aber in der Realität ist die großflächige Beleuchtung des Radwegs im Nah- und Fern- bereich entscheidend: Dies wird durch den verwendeten Spiegel und die eingesetzte Lichtscheibe erreicht.

Cree LED Taschenlampe mit ca. 80000 lm - Lust oder Wahr? Relevante Lieferanten schockieren potentielle Kunden mit erstaunlichen Lichtstärken, wie es bei einigen Typen mit 15 x XM-L T6 LED der Fall ist. Ein kurzer Einblick in das Produktdatenblatt der XM-L LED zeigt, dass ein einziges Gerät 280 lm ausgibt.

Mit 280 x 15 ergibt das 4200 lm ingesamt. Die einfache Erklärung ist jedoch, dass das Zusammenwirken von Netzteil, LED-Treiberverlusten und Helligkeitsverlust durch die hohe Temperatur viel weniger Strom erzeugt als die theoretisch 4200lumens.

Die Fackel schaltet sich bei Hitze selbsttätig ab. Der 15 x T6 Taschenlampe ist buchstäblich vollgepackt mit LED, so dass ihre Rückstrahler klein sind. Kurz gefragt: Wer benötigt denn nun aus nächster Nähe mehrere tausend Leuchtstofflumen? Mit Marken-Taschenlampen sind bis zu 10000 reale Lichtstärken durchaus realisierbar. Die rasanten Fortschritte bei der Neuentwicklung von LED führen zu einer raschen Leistungssteigerung, so dass eine Erwähnung bald überholt wäre.

Dennoch ist ein Beispiel der ThruNite TN36, der mit drei Cree XHP70 LED's volle 7300 lumens hat. Wodurch zeichnet sich ein Cree von anderen LED aus? Im Jahr 2015 hat Cree Siliziumkarbid als Halbleiterwerkstoff eingeführt, das zusammen mit Gallium-Kristallen eine hoch effiziente lichtemittierende Diode, den sogenannten Chips, ausbildet. LED sind Elektronikbauteile, die durch so genannte Elektroluminiszenz ausstrahlen.

Henry Joseph Round erkannte dieses Funktionsprinzip bereits 1907, doch erst 1967 erschienen die ersten Leuchtdioden auf E-Geräten. Die Übertragung von elektrischem Strom produziert aus korrespondierenden Halbleiter-Kristallen Direktlicht in den Farben roter, grüner, gelber und blauer Farbe. Bei weißem Laserlicht entsteht eine Phosphorschicht auf blauem LED-Licht. Über dem Chipanschluss befindet sich eine Kunststofflinse, deren Krümmung das Raumlicht ausstrahlt.

Der LED-Chip befindet sich auf der Katode in einem Spiegel, um eine höhere Lichtleistung und höchstmögliche Effizienz zu erzielen. Der Halbleiter-Kristall ist aus zwei verschiedenen Werkstoffen aufgebaut, für die Cree Silizium und Gallus auswählt. Während der "Besetzung" wird Strom freigesetzt, der in Lichtform austritt. Durch die Wärmeentwicklung hochwertiger LED werden Wärmesenken aus Alu abgeführt.

Vergleiche selbst, was zwei der populärsten Lampen zu bieten haben. Nicht umsonst ist die kleine, schwarz lackierte Aluminium-Taschenlampe bei den Käufern so beliebt: Der Produzent Sporastisch bietet sehr helle Beleuchtung aus einer Cree XM-L T6 LED. Fluter oder Werfer in einer Taschenlampe. Die Cree XM-L LED bietet mit einer Reichweite von 340 Metern und einer maximalen Leuchtdauer von 130 Betriebsstunden im Low-Mode eine herausragende Leistung.

Die Taschenlampe mit einer oder mehreren Cree XM-L T6 LED ist weit davon entfernt, auf Tastendruck eine Sonnenbrille zu sein. Weitere Komponenten, beginnend mit der elektronischen Wärmeregelung, dem Reflexionswinkel oder dem Werkstoff der Lichtscheibe, haben einen maßgeblichen Einfluß auf die Leuchtkraft und das Leben. Das robuste IPX-8 wasserdichte Aluminiumgehäuse, der geringe Stromverbrauch und die generelle Verarbeitungsqualität machen die Preisdifferenzen der Cree Taschenlampe aus, die sich von Anfang an auszahlen.

Mehr zum Thema