Conrad Handwärmer

Handwärmer Conrad

Die aktuellen Obi Handwärmer Angebote und Preise in der Broschüre. Oxydation Vor allem im zweiten Falle wäre es nett, wenn Sie die Möglichkeit hätten, Ihre Hände auf der Straße rasch wieder auf Touren zu bekommen. Hierfür und für andere Anwendungen gibt es sogenannte Pocket-Öfen, Handwärmer, Taschenheizer in verschiedenen Ausführungen und mit verschiedenen Energieträgern. Die Handwärmer mit Bügeleisenpulver sind hermetisch verschlossen. Der Luftsauerstoff erreicht beim öffnen der Packung das feinkörnige Pulver und die chemischen Reaktionen beginnen.

Zur Reaktionsbeschleunigung dient der Einsatz von aktivem Kohlenstoff und Salzen. Es wird eine Anfangsenergie benötigt, um die Umsetzung zu starten. In Tiefsttemperaturen muss man zunächst mit der Knetung und der Wärme der Hand anstoßen. Wenn der Handwärmer zu kühl wird, fällt die Ansprache aus. Das Durchkneten der Knetmasse führt zu einer beschleunigten Wirkung. Unglücklicherweise ist die Wirkung nicht umkehrbar ( "nicht im Handwärmer") und der Handwärmer muss nach einmaligem Gebrauch weg.

Bei der Kristallisation von Salzen wird die sogenannte Kristallisationsenergie freigesetzt. Manche Salzarten, z.B. das in Handwärmen verwendete Natriumazetat, schmelzen unter Wärme und lösen alle Quarze auf. Bei der Abkühlung kristallisiert das Salz nicht von selbst, sondern bildet eine Unterkühlung. Der Handwärmer muss in kochendes Salzwasser für einige wenige Augenblicke aufgeladen werden.

Benzingetriebene Handwärmer brennen Ottokraftstoff ohne Flammen. Es wird in eine Lagerkammer eingefüllt, aus der es allmählich austritt. Diese ist von verschiedenen Einflussfaktoren wie der Sauerstoffversorgung und der eigentlichen Raumtemperatur abhaengig. Deshalb kann die Wassertemperatur stark variieren oder die Verfeuerung stoppen, wenn zu wenig Luft vorhanden ist.

Das Unterbrechen der Sauerstoffversorgung kann auch spezifisch zum Erlöschen des Gerätes ausgenutzt werden. Eine unübertroffene Energiedichte des Benzins. Pocket-Öfen mit aktivierter Kohle gibt es schon sehr lange. In eine mit Glasfasern ausgekleidete Brennkammer (Achtung: frühes Asbest!) wird ein Aktivkohlestück eingelegt und von einer oder zwei Seite gezündet.

Der Wärmeeintrag ist von der Sauerstoffversorgung abhängt und kann sehr hoch werden (Brandgefahr!). Der Energiegehalt von Steinkohle ist sehr hoch, wenn auch nicht ganz so hoch wie der von Diesel. Gruppenfoto von Links nach Rechts: Die Leistung in Watt-Stunden wurde durch die Berechnung der Leistungsdichte von Lithium-Ionen-Batterien, Ottokraftstoff, aktivierter Kohlenstoff oder der Oxidations- bzw. Salzkristallisationsenergie errechnet.

Entscheidend sind daher die individuellen Bedürfnisse und Ansprüche an einen gelungenen Sackwärmer! Dabei ist zu berücksichtigen, dass verschiedene Werkstoffe und vor allem verschieden große Flächen nicht zwangsläufig die selbe Leistung bei der gleichen Wärme erzeugen. Deshalb ist die Heizfläche (siehe Tabelle) in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur von ausschlaggebender Wichtigkeit.

Sie wird in der Hosentasche meist leicht erreichbar, so dass die Laufzeit den meisten Herstellervorgaben entspricht und realitätsnah ist. Werden jedoch die Handwärmer bei niedrigen Minustemperaturen aus der Jackentasche genommen und statt dessen in der Handfläche offen gehalten, verkürzen sich die Durchlaufzeiten merklich. Unter diesen Umständen werden nur die kräftigeren Pocket Warmers als genügend Wärme wahrgenommen.

Mehr zum Thema