Clou Hartöl test

Clou-Hartöltest

Noch hatte ich altes Osmo-Hartwachsöl und eine kleine Flasche Clou-Hartöl, die ich dann noch bekam. Die Wassertropfenprüfung ist irreführend. Ist das der Trick aus dem Baumarkt oder was können Sie empfehlen? Auro-Arbeitsplattenöl ist gut, gut sind auch Clou-Hartöl (nicht der synthetische Clou-Hartöltest). "Das zweite Produkt aus unserem Test liegt im mittleren Preissegment.

Öl oder Lack: ein Test *MIT BILD*

Ich habe mich schon immer gefragt, wie man am besten veredelt. Wachsöl: Öle: Lacke: Die Grundlage war das verwendete Buchenholz. Die Prüfung ist sehr objektiv und kann in keiner Hinsicht die Prüfungen der jeweiligen Anbieter ersetzen. Meine Testtafel (beidseitig verwendet) wurde mit 240 Stück auf geglättet und in Abschnitte aufgeteilt:

Allgemein: Hier nach der ersten Anwendung (von li. nach re.: Liberon, CLOU, OSMO): - verhältnismäßig flüssig, duftet leicht nach Lösungsmittel, Clou Holzsiegel: - dickflüssig, aber auch verläuft Nach der ersten Anwendung (von li. nach re.: OSMO, Liberon, CLOU):: 12h später:: Die geölten Flächen haben sich verhältnismäßig reibungslos entwickelt angefühlt

Ich dachte, das OSMO-Top-Oil Fläche sei das Beste. Das sollte man auch von einer Farbe haben. Alles wurde wieder mit 240 Blatt abgeschliffen und eine zweite Lage auftragen. Das Verarbeiten der Farben ist meiner Meinung nach recht aufwändig, da sich immer einige Staubteilchen unter dem Anstrich vermischen.

Libéron sagt auch, dass die Flächen erst nach 3 Schwangerschaftswochen wirklich gestresst werden kann. Meine Schlussfolgerung daraus: Eigentlich sind die Öle in allen Interessen die Öle überlegen. Möglicherweise stört die haptische Gestaltung, da man nicht mehr unter fühlt, sondern nur noch unter fühlt eine geschmeidige Oberfläche erhält. Ich habe die Liberon-Produkte ehrlich gesagt nicht unter überzeugt gefunden.

Die Geruchsbelästigung auch nach einigen Tagen ist nicht mein Fach. Öl im Test wird immer noch gefüttert, hätte vermutet, dass noch viel mehr Öl zu verwenden ist. Bei meinem Vorhaben schwankt es zwischen CLOU Holzsiegel und OSMO TopOil, das dann 6-7 mal angewendet wird müsste

Prüfung Holzöle - Osmo Hartwachsöl High Solid

Auch der Holzhandel aus dem westpfälzischen Warendorf hat sich seit vielen Jahren einen hervorragenden Ruf als Produzent von Holzlacken auf Basis von Ölen und Wachsen erworben. Die Lackierung bildet eine haltbare Schutzlage, die jedoch bei Abnutzung mühsam abgeschliffen und nachlackiert werden muss. Der Schutzfilm der von den Wachsen gebildeten Schicht ist dauerhaft zwischen geöltem oder lackiertem Boden.

Bei kleinen Oberflächen, wie z.B. Arbeitsflächen o.ä., sollte das Hartwachs-Öl mit einem Pinsel eingemassiert werden. Aber auch grössere Bereiche können komfortabel gerollt werden. Bei Neuanstrichen werden zwei Schichten empfohlen, aber nach der ersten Schicht kommt die Holzmaserung wirklich wieder heraus. Bei der Renovierung kann je nach Beschaffenheit ein einziger Auftrag ausreichend sein.

Bei dem Test haben wir sowohl eine neue Beschichtung als auch eine Renovierungsbeschichtung aufgesetzt. Osmo Hartwachsöl besticht in beiden Anwendungsfällen durch einfaches Auftragen und ein Top-Ergebnis. Auch kleinere Reparaturarbeiten können problemlos ausgeführt werden.

Mehr zum Thema