Chinesische Lampen

China Lampen

In fröhlichen Tagen sind die chinesischen roten Laternen in Hülle und Fülle zu sehen. Gratis-Download-Vektor von chinesischen Lampen und Ventilatoren. china-laternen Große Auswahl! individuell. Laden Sie atemberaubende kostenlose Bilder über die Chinesische Laterne herunter.

Dragon Lantern Chinesische Deko-Lampe.

Chinesische Laternen, Schmuckstück des Festivals in China

Das chinesische Windlicht war zunächst eine Weiterentwicklung der sehr verbreiteten simplen und natürlich wirkenden Lichtquelle. Es besteht aus der offener Feuer und der Schirm der Lampe beschützt die Innenflamme vor dem Einfluss des Windes, so dass sie erlöschen kann. Nach der Entstehung der Lampe war es unausweichlich, dass der Leuchtenschirm ein Gegenstand des Kunstausdrucks wurde, besonders mit der hochgradig ausgeprägten Tendenz zur Kunstverschönerung, wie jeder Schüler der Chinesen mitbekommt.

Das chinesische Windlicht war nicht nur ein Gegenstand künstlerischer Ausschmückung, sondern erlebte auch umfangreiche Versuche in seiner Gestaltung. Erneut als Folge der Impulse aus der chinesische Bevölkerung. Vor allem nach dem Beginn des konfuzianischen Glaubens, an den Menschen, die mit der Geschichte der Kultur Chinas nicht so gut bekannt waren, dachte, war die alte chinesische Kultur vielschichtig.

Der Lampenschirm Handwerker konkurrierte untereinander und produzierte Leuchtenschirme von außerordentlicher Qualität. Dies spiegelt sich sowohl im Hinblick auf die Funktion als auch auf das Aussehen und die künstlerische Gestaltung wider. Waren die ersten Lampions zu Hause, also für die Beleuchtung des Eingangs, so wurde sie schließlich, wie alle Bemühungen des Menschen, zum Zustandssymbol.

Eine typische Farm befindet sich in Peking in der Provinz Sihézuan, aber man kann sie auch an anderen Stellen in China vorfinden. Danach stellte sich heraus, dass die Lampe als hervorragende Blitzleuchte oder als portables Leuchtmittel verwendet werden kann. Geschichtswissenschaftler gehen davon aus, dass die ersten Blitzlichter wirklich von den Lampions stammen.

Dieselben Geschichtsschreiber glauben auch, dass das in Europa nach und nach entstandene Straßenbeleuchtungskonzept aus dem Umgang Europas mit dem imperialen China stammt. Wo es schon lange eine Strassenbeleuchtung in Gestalt von Lampions an der Türe oder am Einlass gibt. Nicht als staatliche Maßnahme, sondern als selbstverständlicher Teil der menschlichen Gesundheit.

Einige der grössten menschlichen Innovationen gehen auf das alte China zurück, darunter die erste Verteilung und Verwendung von Papieren, wie wir sie heute kennen. Das altägyptische Paper ist viel schlimmer als das in China entwickelte Paper. Auch das alte China war bekannt für seine Tendenz zu großen Festivals, bei denen die einzelnen Kunstwerke einem breiten Publikum angeboten wurden.

Dazu gehören auch das Laternenfestival oder das Kleine Neujahrsfest, das als Höhepunkt des Neujahrsfestes in China zu bezeichnen ist. Schon aus diesem Grund nahmen die Menschen jedes Jahr am alten Laternenfestival teil. Diese Auszeichnung war es auch, die die eindrucksvollste Lampe schuf. Die besten Designs von Lampions in China wurden zum Allgemeingut und konnten von anderen Lampenschirm-Handwerkern im ganzen Lande nachgebildet werden.

Die Gegenüberstellung mit dem Fasching in Rio de Janeiro und den alten Festivals in China ist jedoch nicht zu rechtfertigen, da die alten Festivals immer eine literarische Andeutung und/oder einen Verweis auf die anderen Kunstformen hatten. Ein bekannter heutiger Poet kann zum Beispiel ein Poem für das Festival verfassen.

Er kann darin die künstlerische Leistung konkurrierender Kunsthandwerker, der Lampenschirm-Handwerker und anderer Kunsthandwerker erkennen.

Mehr zum Thema