Chemical Shift

chemische Verschiebung

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "chemical shift" - deutsch-englisches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von deutschen Übersetzungen. Alle chemischen Offsets in ppm! Chemo-Shift-Standards für NMR, Chemical-Shift-Standards für NMR. Die chemische Verschiebung enthält Informationen über die elektronische Umgebung der Kerne. Logicielsoftware mit Sequenzen und Protokollen für die chemische Schichtdarstellung.

href="mw-headline" id="Referenzierende Methoden">Referenzierende MethodenQuellcode bearbeiten]>

So wie die Chemie, die sich verändert hat. ist der relative Abstand der Mitte einer Resonanz-Linie der Stichprobe (Frequenz ?Probe{\displaystyle \nu _{\mathrm {Probe} }}) von dem eines beliebig ausgewählten Standard (Frequenz ?ref{\displaystyle \nu _{\mathrm {ref} }}), dem die Chemikalieverschiebung 0 zugeordnet ist. Der von der magnetischen Feldstärke des eingesetzten Gerätes abhängige Wert der chemischen Verschiebungen wird in ppm ausgedrückt und entsprechend berechnet:

Ursächlich für die Verlagerung ist die Magnetanfälligkeit der den entsprechenden Kern umgebenden Elektronennetz. Mit Hilfe der Chemical Shift können somit die einzelnen Substitute oder funktionellen Einheiten in einem NMR-Spektrum identifiziert werden. 1 ] Die Verlagerung einer Chemikalie kann durch die Shoolery-Regel abgeschätzt werden. Aufgrund der Verteilung der Elektronendichte entlang chemischer Verbindungen weist CS in Molekülen eine ausgeprägte Raumanisotropie auf.

Das ist Robin K. Harris, Edwin D. Mit Becker, Sonia M. Cabral De Menezes, Robin Goodfellow, Pierre Granger: NMR-Nomenklatur. Kernspineigenschaften und Konventionen für chemische Verschiebungen.

In : Reine und angewandte Chimie. Jahrgang 73, 2001, S. 1795-1818, doi:10.1351/pac200173111795. Joseph B. Lambert, Scott Gronert, Herbert F. Shurvell, David A. Lightner: Spectroscopy - Structure explancidation in organic chemistry. PearsonGermany, München 2012, ISBN 978-3-86894-146-3, S. 75-131. ? abcdefghij Robin K. Harris, Edwin D. Mit Becker, Cabral de Menezes, Sonia M, Robin Goodfellow:

Kernspineigenschaften und Konventionen für chemische Verschiebungen (IUPAC-Empfehlungen 2001). Ein: In: Chimie und angewandte Chemie. Jahrgang 73, Nr. 11, 2001, ISSN 0033-4545, S. 1795-1818, doi:10. 1351/pac200173111795 (iupac. org[Zugriff am 16. Juli 2018]). ? Hugo E. Gottlieb, Kotlyar Vadim, Abraham Nudelman : NMR Chemische Verschiebungen gängiger Laborlösemittel als Spurenverunreinigungen.

Ein: In: Die Zeitschrift für Organische Chemie. Jahrgang 62, Nr. 21, October 1997, ISSN 0022-3263, S. 7512-7515, doi:10. 1021/jo971176v (acs. org[Zugriff am 16. Juli 2018]). Gregor R. Fulmer, Alexander J. M. Miller, Hugo E. Gottlieb, Hugo H. Sherden, Abraham Nudelman : NMR Chemical Shifts of Trace Impurities : Labor- und Lösungsmittel, organische Materialien und Gase in deuterierten Lösungsmitteln, die für den metallorganischen Chemiker relevant sind.

Jahrgang 29, Nummer 9, Zehn. May 2010, ISSN 0276-7333, S. 2176-2179, doi:10. 1021/om100106e (acs. org[Zugriff am 16. Juli 2018]). ? von Robin K. Harris, Edwin D. Becker, Cabral de Menezes, Sonia M, Pierre Granger: Weitere Konventionen für NMR-Abschirmung und chemische Offsets (IUPAC-Empfehlungen 2008). Ein: In: Chimie und angewandte Chemie.

Jahrgang 80, Nr. 1, 2008, ISSN 0033-4545, S. 59-84, doi:10. 1351/pac200880010059 (iupac. org[Zugriff am 16. Juli 2018]). Kategorien: Chemische Anwendungen. Dienstag, 14. April 2018, ISSN 0044-8249, doi: 10.1002/ange. 018802620 (wiley.com[Zugriff am15. Juli 2018]). Ort: Internationale Ausgabe der Angewandten Mathematik. Dienstag, 14. März 2018, ISSN 1433-7851, doi:10.1002/anie.

018802620 (wiley.com[Zugriff am 16. Juli 2018]).

Mehr zum Thema