Buttersäure

Butylsäure

"Durch den Geruch entstand "Buttersäure" nur aus dem richtigen Begriff "Buttersäure". Keine Daten Buttersäure entfernen, eine schwierige Angelegenheit. Wie man Buttersäure am besten loswird. Eine Buttersäureattacke kann Ruin bedeuten, schnell und vorsichtig handeln und uns kontaktieren, wir beraten Sie gerne. Angaben, Daten und Eigenschaften der chemischen Verbindung Buttersäure.

Wofür wird Buttersäure eingesetzt? Buttersäure-Spezialisten

Buttersäure, eine Substanz mit einem intensiven, unerfreulichen Duft, ist etwas, was die meisten Menschen wahrscheinlich aus dem Chemie-Unterricht wissen. Es duftet wirklich nach ranziger Butterschmalz, auch wenn der Titel wenig damit zu tun hat. "Buttersäure " entstand aufgrund des Geruches nur aus dem richtigen Ausdruck "Buttersäure". Bei Raumtemperatur ist die Flüssigkeit sauber und zähflüssig.

Ein paar Tröpfchen reichen aus, um ein Objekt mit dem unangenehmen Duft zu "verunreinigen". Eine Ausnahme bilden hierbei Ticks, Moskitos und Insekten, die ihrerseits durch den Duft von Buttersäure angelockt werden. Die Neutralisation der Flüssigkeiten ist nur mit speziellen Chemikalien möglich, die aus einer komplizierten Komposition zusammengesetzt sind. Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten für Buttersäure, die im Folgenden näher erläutert werden.

Buttersäure kann auf vielfältige Weise vernünftig eingesetzt werden. Es gibt jedoch auf Buttersäure beruhende Präparate, die nicht nur für den Menschen, sondern auch für Muttermale aufgrund ihres Geruchs sehr abweisend sind und die Lebewesen selbstständig aus dem Haus drängen. Buttersäure kann daher auch in anderen Gebieten der Schädlingskontrolle eingesetzt werden.

Buttersäure kann in der pharmazeutischen Industrie zur Herstellung von Arzneimitteln eingesetzt werden. Die pharmazeutische Industrie nutzt Buttersäure auch zur Herstellung homöopathischer Arzneimittel. Die Buttersäure hingegen macht nur einen sehr geringen Anteil der Bestandteile aus, stark verdünnt und meist in modifizierter Weise. Außerdem kann Buttersäure auch in der Kunststoffverarbeitung eingesetzt werden: Hier wird ein chemisches Verfahren eingesetzt, bei dem Buttersäure eine verstärkende Wirkung hat.

Die Zugabe von Säuren soll die Plastik besonders robust machen. Beispielsweise ist eine "Veresterung" zusammen mit Spiritus möglich. In vielen Industriezweigen, wie z.B. der Automobilbranche oder auch bei der Herstellung von medizinischen Accessoires wie z.B. Infusionsschläuchen, werden diese Kunststoffen eingesetzt. Zusätzlich kann der Bezug mit unterschiedlichen Farbstoffen gemischt werden.

Dass Buttersäure auch bei der Parfümproduktion eingesetzt werden kann, erstaunt viele Menschen. Auf den ersten Blick mag das umstritten erscheinen, denn Buttersäure ist meist durch ihren üblen Gestank gekennzeichnet. Doch hier kommt wieder die besondere "Veresterung" ins Spiel: Wenn sich der Textilstoff mit Äthylalkohol vermischt, schwindet das starke Duftaroma und wird zum tatsächlichen Parfum.

Auch eines der berühmtesten Parfüms der Welt enthält Buttersäure.

Mehr zum Thema