Büste Marc Aurel

Verhaftung Marc Aurel

Aurel Büste von A bis Z eine schöne kleine Büste des römischen Kaisers Marc Aurel. Grosse und schwere Büste von Marcus Aurelius auf rundem Sockel. Büste aus zwei verschiedenen Marmorarten. Als letzte der adoptierten Kaiser waren Marc Aurel, sein Mitkaiser Lucius Verus und sein Sohn Commodus. DEN TRESTER AURELIUS DER RACHEN.

Portraitkopf, Büste hinzugefügt: Imperator Marcus Aurelius

Römer, Mittelalter, 170-180 n. Chr. Das Bildnis des Marcus Aurelius (Herrschaft 161-180 n. Chr.) ist nicht mehr die Idee eines überredeten Kriegsherren und Politikers, den viele seiner Vorfahren verkörperten. Das hagere Gesicht, die gefurchte Stirnfläche mit den fast schon erbärmlichen Augenbrauen und die großen Lider mit den für Marc Aurelius charakteristischen starken oberen Lidern veranschaulichen das Wissen um die Last des kaiserlichen Amtes.

Auf dem Porträt sind die Haar- und Bartkostüme zu sehen, die der Imperator im vergangenen Lebensjahrzehnt hatte. Locken und Bart waren seit Hadrian wieder in der Mode und gelten als Merkmale des versierten Soldaten und des graekophilen Denkers. Er ist mit einer unverbundenen sogenannten Panzerpaludamentbüste (im Kostüm des Römerkommandanten ) versehen.

Portraitkopf, mit antiker Büste: Imperator Marcus Aurelius

Römer, Mittelalter, 170 - 180 n. Chr. Das Portrait stellt die Haar- und Bartkostüme dar, die der Imperator im Laufe des vergangenen Jahrzehnts seines Bestehens, in den Jahren zwischen 170 und 180 n. Chr. trug: Obwohl die Haarlocken gestylt sind und "gelegt" erscheinen, ist das Stirnhaar nun nach oben gemalt und der wesentlich länger werdende Vollbart wirkt etwas zäh.

Das Haar wird im Frontbereich durch Tiefenbohrungen im Stile der Zeit modelliert. Das hagere Gesicht, die gefurchte Stirnfläche und die für Marcus Aurelius (r. 161-180 n. Chr.) charakteristischen großen, weit aufgerissenen Äuglein mit flächigen oberen Lidern und durchbohrten Schülern verdeutlichen den Abdruck der "Spiritualisierung" des alten Herrschers.

Diese Büste ist eine zeitgenössische Erweiterung mit alten Stücken.

Busen von Anfang an: Marc Aurel - Putz aus Berlin

Marcus Aurelius, geboren am 26.04.121 in Rom, gestorben am 17.03.180 in Vindobona (Wien). Unter anderem zeichnet sich das Gesetz und die Jurisprudenz von Markus Aurel dadurch aus, dass sie das Los der damals sozial Schwachen, insbesondere der Sklavinnen und Sklavinnen, erleichtert. Marcus Aurelius verbringt die letzen 10 Jahre seines Leben hauptsächlich in einem Lager.

Dabei geht es nicht darum, die nötigen Qualitäten eines Menschen zu diskutieren, sondern darum, einer zu sein. Gipse sind ein natürliches Produkt, daher nicht toxisch und bioabbaubar.

Mehr zum Thema