Brünner cz 550

Brno cz 550

Das Gewehr CZ 550 ist ein Repetiergewehr mit Mausverschluss. Zeitschaltuhr für das Brünner Standardsystem. Das komplette Angebot des cz 550 Luxus mit Meostar R1 3-12x56 habe ich im Frankonia-Katalog gelesen. Aus Brünner habe ich nur die CZ527 in Kal. Die CZ 550 Exclusive ist eine neue Generation von Kugellagern im Kaliber .

30-06 sprg.

Preiswerter Raufbold - Brno CZ 550 Magnesium

Durch Norbert Klups Ein altes großes Wildgewehr wie das. Auch 416 sollte so klassizistisch wie möglich sein. Der neue CZ 550 Magnesium kommt unmittelbar aus dem bekannten ZKK 602 und wurde nur in wenigen Details umgerüstet. Zusätzlich zum Schweinerücken mit bayrischer Wange, mit dem die Versuchswaffe ausgerüstet wurde, gibt es auch einen tatsächlich klassischen Stock mit gerade Rücken ohne Wange.

Zur Vereinbarkeit von Sehen und Sehen muss der Shooter seinen Schädel kräftig kippen, dieser Schacht ist kilometerweit von einem Schnellstopp weg. Die Schäftung mit eckiger bayrischer Wange ist aus Nussbaum ohne große Narbung. Der Schacht wird durch eine 25 mm starke, belüftete Gummideckel verschlossen. Durch das Fassungsvermögen von vier Kassetten im Format. 416 und die damit verbundenen Abmessungen des Magazingehäuses ist der Schacht nicht gerade empfindlich, aber auch nicht zu groß.

Der CZ 550 ist mit herausnehmbaren Riemen ausgerüstet. Die Entfernung zum Fang ist 41,5cm. Eine Riemenbüchse, deren Boden über den Schaft gestülpt und mit einem Lötring gelötet wird, wäre nicht nur visuell besser auf die Pistole abgestimmt, sondern würde auch den Tragkomfort deutlich erhöhen. Ein Großwildgewehr kann keine empfindliche Pistole sein, aber das CZ 550 Magnesium mit einem Gewicht von 4125 g für ein Gewehr im Format. 416 ist auch nicht sehr schwierig.

Das 65 cm lange Rohr aus kalt gehämmertem Poldi-Elektrofeinkornstahl ist an der Schnauze nur 17 mm stark und damit für eine solche Pistole tatsächlich etwas zu dünn. Insgesamt ist der neue CZ 550 Magnesium ein schlichter, schnörkelloser Repeater, ein wahres Werkzeug für die harte Jagd. Bei der Brünner Anlage reicht es aus, beim Öffnen der Schleuse den kleinen Druckknopf auf der linken Seite des Schlosses zu drücken.

Wie beim Häutungssystem befindet er sich jedoch nicht unmittelbar vor der Kabine und damit unmittelbar in der Ausrichtung der rechten Sperrwarze, sondern unter dem Schacht. Obwohl das Brünner System auch mit dieser Kartoffel aus dem Feststoff arbeitet, hat dies Fertigungsvorteile, da es die gleichzeitige Verarbeitung von Kammerschaft und Verschlusswarze ermöglicht. Das Großmagnum-System ist auch in technischer Hinsicht ein typisch Brünner System des Altbaus und wurde nur geringfügig nachbearbeitet.

Das Kerngehäuse hat einen Innendurchmesser von 36,5 Millimetern. Der kleine Verschluss, der gut gegen Schmutz abgedichtet ist, hat auf der linken Seite den typischen Brünner Entriegelungs- und Demontageknopf und auf der rechten Seite das kleine Hebelschloss. Die BRNO baut im Magnesium eine konventionelle Kimme ein, wie sie in den anderen neuen CZ-Jagdgewehren zu sehen ist. Die Abzugsmasse ohne Gravur allein ist zwar noch im Grünbereich für ein Gewehr im Format. 416 G. W. Rigby, aber die Abzugseigenschaften sind nicht gerade optimal.

Die Verbindung zur Welle erfolgt mit den beiden handelsüblichen Systemschrauben, die durch Distanzrohre hindurchgeführt werden. Außerdem gibt es eine dritte Schnecke, die in Visierhöhe durch den Stulp geht und in einen Frässchnitt aus dem Massiv unter dem Zylinder einrastet. Eine hinter dem Schirm brünierte Stahlscheibe ist in das Stulpholz eingebettet.

Durch Festziehen dieser Feststellschraube wird der Zylinder auf diese Scheibe aufgesetzt. Hier ist man also bewußt vom Freischwingerlauf abgelenkt. Das Rohr kann nur von der Basis des Visiers aus ungehindert vibrieren. Zur besseren Verteilung der Rückstosskräfte auf die Welle ist das Gleitlager der Verriegelungshülse mit einem Stahleinsatz in der Welle ausgerüstet. Nach der rückwärtigen Feststellschraube wird eine zusätzliche Verschraubung über den Stiel gelegt, um ein Herausreißen des Materials zu vermeiden.

Wie beim Mauser Gewehr werden die Kassetten im Zickzackverfahren aufbewahrt. Die 416 Rémington Magnum paßt auch auf eine fünfte Kassette. Der Schacht kann mit vier Kartuschen bestückt werden. Die 416 in der Zeitschrift kann noch ohne Probleme geschlossen werden, so dass die Brünner mit vier Aufnahmen von Magazininhalten herunterladen können. Auf der Prüfwaffe war dieses Blechbauteil nicht mit dem Caliber. 416 Wigby, sondern mit . 458 Winde etikettiert.

Natürlich ist eine so konstruierte Box wesentlich kostengünstiger herzustellen als eine einteilige, aus Vollmaterial gefräste Magazinbox. Der CZ 550 ist mit einem zweiflügeligen Expressvisier ausgerüstet, das in den nur 54 mm schmalen, aus dem Vollmaterial gefertigten Visierboden eingelassen ist. Die Kornunterlage ist Teil eines Rings, der von vorne auf die Trommel geschoben und verlötet wird.

Das Gewehr wurde mit dem neuen Jagdzielfernrohr Schmidt & Bender 1,25-4×20 mit Leuchtpunktabsehen ausgestattet. Eine aufklappbare Halterung dient als Baugruppe, deren Füsse in die 19,5 mm breite Aussparung der doppelten quadratischen brückenartigen Erhebungen an Hülsenkopf und Steg einrasten. Bundes- und Romey-Munitionspatronen waren erhältlich, jede mit Teil- und Vollmantelkugeln.

Bei den Bundespatronen wurden Streukreise von 4,9 (Teilmantel) und 4,6 cm (Vollmantel) mit je drei Schuss aus jedem kalten Fass erzeugt. Der Auftreffpunkt der massiven Geschosse war 7,5 cm niedriger. Das Romey-Munition, geladen mit Woodleight-Geschossen, erzielte 4,2 (Teilmantel) und 4,6 cm (Vollmantel) Zerstreuung, wodurch der Auftreffpunkt beider Ladungen derselbe war.

Die CZ 550 Magnesium ist kein schlechter Schuss für eine solche Pistole, auch wenn die streuenden Kreise von etwas weniger als fünf Zentimetern mit drei Schlägen nicht gerade für Enthusiasmus sorgen. Die 416 wird in der Regel gejagt, die Schießleistung ist wahrscheinlich vollkommen auskömmlich. Es wäre jedoch spannend zu beobachten, wie die Pistole mit einem freischwingenden Rohr zielt.

Die dritte Schnecke zu demontieren genügt nicht, da der Zylinder noch viel Berührung mit dem Vorbau hat. Mit der Prüfwaffe wurden die Kartuschen gereinigt und die entleerten Gehäuse herausgeschleudert. Das CZ 550 Magnet bietet die Gelegenheit, eine Repetierbüchse im Classic Caliber. 416 Magnetbüchse zu einem äußerst attraktiven Sonderpreis zu erstehen.

Für die sehr großen Kartuschen steht mit dem neuen CZ-Magnum nun auch ein durchdachtes, kostengünstiges Wiederholsystem bereit, das sich sehr gut für den Aufbau von Spezialpistolen mit Magnum-System geeignet ist.

Mehr zum Thema