Brenneke Geschosse

Die Geschosse von Brenneke

Brenneke, Lapua, Magtech und Winchester Kugeln für Gewehre und Pistolen. Die Besonderheiten der vier Geschosse hat Peter Pulver herausgearbeitet. Hinweise zum Rückruf von original BRENNEKE-Munition. Die neue BRENNEKE Basic ist das perfekte Geschoss für den preisbewussten Jäger. Lade Daten für Original BRENNEKE Torpedo.

Waffen- und Munitionspflege| Brenneke

Tatsache ist: Wenn Eisenbahnen und Äcker mit Pistolenrauch verrußt und mit Resten von verbrannten Treibmitteln verstopft sind, kann das Projektil nicht mehr richtig durch den Lauf durchgehen. Background: Aufgrund der Rohstoffverknappung gegen Ende des Zweiten Weltkrieges wurden in Deutschland Patronenhülsen aus sehr einfachen, rauhen Baustahl als Ersatz hergestellt. Die Kugeln haben wirklich dafür gesorgt, dass der Schaft ausgeschliffen und die Genauigkeit sehr rasch zerstört wurde.

BRENNEKE setzt heute für die Geschosse TIG und TUG hochwertige, weiche und feinporige Stähle mit einer Deckschicht ein. Das Geschoss hat außen eine feine Kupfer-Nickel-Schicht, die durch ein spezielles Verfahren sicher mit dem Werkstoff verklebt ist. Das bedeutet, dass der in TIG und TUG oder TUG nature + eingesetzte Baustahlmantel schonend ist.

Schießt eine grössere Menge von Tombakmantel-Geschossen ab und schaut dann durch den Korpus. Der Geschossmantel ist gut sichtbar abgerieben und muss bald mit einer laufenden Bürste säubern. Bei gleicher Schusszahl mit TIG oder TUG oder TUG nature + ergibt sich der Durchblick: Dank der hervorragenden Gleiteigenschaft des CuNi-beschichteten Stahlmantel bleibt nahezu kein Verschleiß im Rohr.

Sinnbildlich für Fassverschmutzung sind "Geschossabrieb" oder "Fassablagerungen". Ob verbleit oder verbleit, ein Geschoß wird mit einer Drehung durch einen Zylinder geschossen. Je nach Kaliber steht das Geschoß unter einem Druck zwischen 3000 und 4400bar. Von der Geschosskonstruktion oder deren Fläche ist es also abhängig, ob und wie viel davon im Fass verbleibt.

Diese Abnutzung muss regelmässig beseitigt werden, sonst hat sie einen schlechten Einfluß auf die Genauigkeit der Panzer. Vorsicht: Je nach Projektilart bilden sich in einem nicht regelmässig gereinigten Rohr Beläge, die es einschnüren. Bei allen Gewehrprojektilen, bleihaltig und bleifrei, bleibt der Geschoßabrieb im Gewehrlauf. Durch den Aufbau von bleihaltigen Mantelgeschossen ist der Verschleiß dort jedoch in der Regel beherrschbar.

Mit Tombak bekleidete Geschosse führen manchmal zu größeren Anhaftungen. Auf monolithischen Bleifreigeschossen dagegen fehlen die Kerne, was rasch zu mehr Verschleiß führen kann.

Mehr zum Thema