Bleifreie Jagdgeschosse

Jagdgeschosse ohne Blei

Das bleifreie Jagdgeschoss von Brenneke. Der Kugeleffekt von bleifreier Jagdmunition. Die bleifreie Jagdmunition ist für die Gesundheit und den Tierschutz unbedenklich. Die Jagd auf Munition mit bleifreien Kugeln ist ein Thema, dem sich Jäger in Zukunft wahrscheinlich nicht entziehen können. Nur die mögliche orale Einnahme ist für Jagdgeschosse relevant.

Bleifrei - Übersicht und Prüfberichte

Bleimunition wird derzeit heftig kritisiert. Bereits seit geraumer Zeit haben einige Waldbetriebe auf bleifreie Jagdmunition gesetzt, und bis zum neuen Jahr wird die Anzahl der Jagdgebiete, in denen nur bleifreie Projektile zugelassen sind, weiter steigen. Darüber hinaus wird derzeit in der Bundespolitik ein bundesweites Jagdverbot für alle Bleigeschosse erörtert.

Es ist daher an der Zeit, sich einen Eindruck über das Sortiment an Bleifreiem Material zu machen. Außerdem produziert der Finne Waffenhersteller Qualitätsmunition. Sako produziert bleifreie Patronen in Gestalt des Powerhead-Geschosses. Nur eine leichte Abwertung des Wildes wurde gefunden, so dass die bleifreie Powerhead-Geschosse von Sako anderen empfohlen werden können.

Wir können unseren Lesern mit gutem Gewissen die bleifreie Kupfer-Jagdgeschosse der Firma Sachsen empfehlen. Das MRX -, TSX- und TTSX-Geschoss von Martin R. H. Barnes gehört zu den besten, die der bleifreie Sektor zurzeit zu bieten hat. 2. Namhafte Munitionsproduzenten wie z. B. Norman, S&B, Sako und Federal verwenden die bleifreie Munition von Sako.

Das X-Bullet von Barnes ist besonders in Nordamerika beliebt. Die bleifreie Remington Copper Solid Patrone wird in einem Mehrstufenpressverfahren gefertigt und nicht wie viele andere Kupferschalen umgedreht. Die beiden Bleifrei-Kugeln eignen sich besonders für den Einsatz bei schnellen Magnum-Kalibern und der Großwildjagd. Auf der ganzen Erde wird die Firma wegen ihrer hochwertigen Jagdmunition hochgelobt.

Das Geschoss der TIG- und TUG-Natur-Serie ist baugleich mit dem Klassiker TIG- und TUG-Geschoss. Laut Branneke gibt es keine Differenzen zu den Bleigeschossen in Entfernungen von bis zu 150 Metern, die Blechgeschosse verliert auf weiteren Entfernungen viel an Schnelligkeit und der Einsatz von Magnumprojektilen wird dringend angeraten.

Brennekes bleifreie Bleigeschosse sind jedoch für die Drückjagd sehr zu empfehlen. 2. Weitere Meldungen zur Bleifreimunition sind hier zu finden: Ihre Erfahrung mit Bleifreimunition ist gefordert! Schließlich laden wir Sie ein, Ihre Erlebnisse ( "gut oder schlecht") mit Bleifreiem zu teilen. Für einen unserer kommenden Newsletters haben wir einen Beitrag mit Kurzberichten von Jagden mit Bleifreimunition geplant.

Mehr zum Thema