Bka Zulassung

Bka-Zulassung

Im Gegensatz zu Pfeffersprays gibt es keine offizielle Zulassung. Das REIZGAS mit BKA-Zulassung für den Personenschutz - Gezeigte Produkte: Sie verfügt über eine offizielle BKA-Zulassung (= Bundeskriminalamt). Vom Bundeskriminalamt (BKA) für den Einsatz gegen Menschen zugelassen".

Strafkommissar (hochrangiger Kriminaldienst)

Anmerkung: Wenn zu einem Einstellungsdatum mehr passende Anwendungen als Prüfkapazitäten zur Verfügung stehen, kann auch die Durchschnittsnote für die Zulassung zu einem Auswahlprozess erhöht werden. Antragsteller, die ein unter 18 Jahre altes Mitglied eines Haushalts pflegen, können sich bis zum 42.

Prinzipiell muss der Antragsteller vor der Anstellung einen Führerausweis der Führerscheinklasse B haben. Eine polizeiliche Eignungsprüfung ermittelt daher die Gesundheitseignung der Antragsteller im Zuge des Auswahlverfahrens. Im Idealfall sollten die Antragsteller eine Mindesthöhe von 162 cm haben. Das Bundeskriminalamt kann die Gebühren für medizinische Gutachten nicht übernehmen.

Der Medizinische Service wird Sie darüber informieren, ob Sie die Kriterien der Augentauglichkeit einhalten. Gegebenenfalls das Orginal des Gutachtens des Augenarztes auch zur polizeilichen Untersuchung mitbringen. 5. sprachliche Fähigkeiten Die Antragsteller müssen englische Kenntnisse vorweisen, die zumindest dem Niveau B1 nach dem GER (Common European Framework of Reference for Languages) genügen.

Das Bundeskriminalamt kann die für diesen Beweis anfallenden Gebühren nicht übernehmen. Außerdem sollten die Antragsteller in ordnungsgemäßen ökonomischen Umständen wohnen und dürfen nicht im Strafregister geführt werden. Vor der Beauftragung durch das Bundeskriminalamt wird eine Sicherheitskontrolle durchgeführt. Antragsteller müssen sich in den vergangenen fünf Jahren in Deutschland, einem EU-Mitgliedstaat oder einem assoziiertem Land aufgehalten haben.

Das Bundeskriminalamt kann die Ausgaben nicht erstatten. Die Bundeskriminalpolizei setzt sich für die Gleichberechtigung von Frau und Mann ein und ist daher besonders an der Bewerbung von Frau und Mann zur Erhöhung ihres Anteils in Gebieten mit noch geringer Präsenz beteiligt. Auch das Bundeskriminalamt setzt sich für die Vereinbarung von Familien- und Berufsleben durch Arbeitszeitflexibilisierung im Bereich der Arbeitsmöglichkeiten ein.

Die körperlichen Ansprüche an die Bundespolizisten im Einsatz sind sehr hoch und verlangen auch für die Folgejahre eine ungehinderte Gesundheitstauglichkeit. Eine polizeiliche Eignungsprüfung ermittelt die Gesundheitseignung der Antragsteller im Zuge des Auswahlverfahrens. Das Bundeskriminalamt kann die Gebühren für medizinische Gutachten nicht übernehmen.

Der Medizinische Service wird Sie darüber informieren, ob Sie die Kriterien der Augentauglichkeit einhalten. Nach dem Ausleseverfahren wird eine Sicherheitsprüfung nach dem Sicherheitsprüfgesetz durchgeführt. Voraussetzung dafür ist, dass sich der Antragsteller seit fünf Jahren in Deutschland, einem EU-Mitgliedstaat oder einem assoziiertem Land aufhält.

Im Auswahlverfahren repräsentieren die Einzelversuchsabschnitte (1 - 4) je "K.O.-Kriterien". Wenn Sie keinen einzigen Abschnitt durchlaufen, wird der Prüfvorgang beendet. ACHTUNG: Die Erstattung der Reisespesen richtet sich nach den rechtlichen Vorraussetzungen. Die viermonatige Grundstudiumsphase in Brühl (bei Köln) wird je nach Leistung kostenpflichtig an der Bundesuniversität in Brühl durchgeführt.

Das Bundeskriminalamt bietet nach erfolgreichem Abschluss des Studiengangs gute Entwicklungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nach erfolgreichem Abschluss Ihres Studiengangs werden Sie zum Kommissar für Kriminalität auf Bewährung berufen und erhalten gleichzeitig den Titel "Bachelor of Arts". Die Auszahlung der Studierenden nach Abschluss des Studiengangs richtet sich nach dem Bundesgehaltsgesetz, wobei mit der Note A 9g BBesO (derzeit 2.800,00 EUR brutto) begonnen wird.

Der anteilige Kostenanteil für eine Krankenkasse (private Krankenversicherung) ist von Ihnen zu übernehmen (Stand 01.03.2015). Die Nachwuchskräfte werden in einem 2-jährigen Studium an der Polizeiakademie mit dem Titel "Master of Public Administration and Police Management" ausgezeichnet. Gemäss Bundestarifvertrag für den Öffentlichen Dienst werden Sie - je nach Einsatz - z.B. als Angestellter in der Tarifgruppe EG 4 angestellt und bekommen ca. 2.200 EUR netto (weitere Informationen unter https://bezuegerechner.bva.bund.de).

Mehr zum Thema