Beste Ordonanzwaffen

Die besten geordneten Waffen

Welches ist Ihrer Meinung nach die beste Waffe für den Anfang? Persönlich habe ich mich schon lange gefragt, welches Gewehr eigentlich das beste ist. Welcher ist der beste Sprinter? Der Ordonanzwaffen-Service - wir gehören wohl zu den Besten der Schweiz! Derjenige mit dem besten (niedrigsten) Teiler ist der König der Schützen.

Beste Wiederholung?

Beenden Sie das Programm und zeigen Sie diese Seiten im Standard-Design an: Beste Repeater? Persönlich habe ich mich schon lange gewundert, welches das beste ist. Spritzfeld M1903, Mauser Kar98k, Lee Enfield, Mosin-Nagant M1891 oder der Arisaka aus Japan. Das hängt jetzt mit der Zeit bis Ende 1945 zusammen. Welcher Repeater war der beste? und welcher ist der beste zur Zeit? Ich bin neugierig auf Ihre Erlebnisse.

Die beste Waffe in diesem Sinn wird es wohl nicht gibt, jede hat ihre eigene Vorzüge. Seit Sie nur noch Waffen der Armee aufzählst Ich nehme an, dass Sie auch das beste Jagdgewehr für die "Kampfaufgabe" meinen. Ich kann mir aber nicht wirklich denken, ob es wirklich eine Präzisionsunterschied zwischen einem schwedischen und einem deutschsprachigen Fahrzeug gibt.

Ein geübter Schütze hat bei entsprechender Ausbildung mit jedem "Ordonnanzgewehr" gute Resultate errungen. Denken Sie, das hängt mehr von Schützen als von der Pistole ab. gut habe ich z.B. gehört, dass Spingfield präziser als das Kartenspiel sein sollte. Lee Enfield sollte auch besser sein. hat jemand mit einem Spingfield (ohne Zielfernrohr) schossen?

Die Springfields und Enfields haben eine völlig andere Sicht als die Modelle der Serie 98 und machen es den Militärs leichter, ein Objekt zu fassen als das V-Leitwerk der Serie 98. Die schwedische Maus hat eine sehr gute Sicht, ähnlich die Carcanos, die im Kampf nicht genutzt werden können. Für Die Suche nach Ringzielen spielt eine wichtige, aber noch ganz andere Rollen, die das Präzision eines Ordonaz-Gewehrs ausmachen.

Ich denke, dass man die anfangs gestellten Fragen nicht wirklich beantwortet. Waren die Bundeswehrsoldaten wirklich mit dem Kar 98k befriedigt? Ich habe nur gehört, dass sie damit nicht ganz befriedigt waren. Ist das wahr? Waren die Bundeswehrsoldaten tatsächlich mit dem Kar 98k befriedigt?

Genauso gut kann man sein, wenn man mit einem 5-Schuss Repetierbüchse eines Thompsens oder PPSH41 gegenübersteht. Waren die Bundeswehrsoldaten tatsächlich mit dem Kar 98k einverstanden, ich habe nur einmal gehört, dass sie damit nicht ganz einverstanden waren. Ist das wahr? Soviel Inhalt wie möglich mit einem 5 Schuss Repetierbüchse eines Thompsens oder PPSH41 gegenübersteht.

Ich persönlich glaube auch nicht, dass zu viele Menschen mit ihren Handfeuerwaffen auf 300m Entfernung zielen. Mein bevorzugtes Geschütz für der Schießstand ist übrigens im Augenblick das schweizerische Geschütz für der Schießstand ist übrigens im Augenblick das schweizerische Geschütz. Mit einem Anschützdiopter macht es so viel Spaß, im Augenblick dümpelt ein solches Geschütz auf einer schweizerischen gebrauchten Waffenplattform herumzutragen, wär aber was?

Mehr zum Thema