Bernstein gegen Zecken

Amber gegen Zecken

Sag ihnen, sie sollen die Zecken loswerden. Weshalb Bernstein gegen Zecken überhaupt nicht funktionieren kann. Bernstein sollte nicht nur gegen Zecken, sondern auch gegen Flöhe wirken. Guten Tag, meine Lieben, eine Kundin war heute bei mir mit ihrem Welpen, der eine Bernsteinkette trug. Sie werden dankbar sein, wenn Sie ihnen eine Bernsteinkette gegen Pilzbefall, Hautkrankheiten, Zecken und Knochenerkrankungen geben.

Effekt der Bernstein-Kette gegen Zecken

Der Bernstein beinhaltet naturreine essentielle Fette. Besonders natürlich der rohe Bernstein. Dieses bernsteinfarbene Öl wird bei längerer Tragezeit auf das Hundefell aufgesetzt. Dies sollte einen harzig-würzigen Duft geben und für Zecken ekelhaft sein. Zecken haben aber wahrscheinlich keine Schnauze, mit der sie einen Duft wirklich spüren können. Der Effekt der Bernstein-Kette gegen Zecken ist an dieser Stelle wohl so geheimnisvoll, wie eine Erklärung Moskitos auf süßem Blute stünden.

Etwas ist anders, man kann es nicht ganz verstehen und normalerweise funktioniert es wirklich wie erwünscht. Ein weiterer Effekt von Bernstein ist, dass die Friktion am Hundefell eine elektrostatische aufgeladen wird. Das soll zwar nicht dazu dienen, Zecken zu verhindern, aber sie sollen so rasch wie möglich nach der Größe Ausschau halten.

Flöhen mögen auch diese elektrostatische Ladung nicht und geben auch den vierbeinigen Menschen frei. Zu dieser Zeit wurde uns in der Praxis nachgewiesen, dass sich Bernstein aufladbar ist. Der Bernstein (altgriechisches Elektron) wurde mit einem Tuch eingerieben und dann konnten kleine helle Gegenstände wie Wolle fäden und Fusseln damit angelockt werden. Auch die Zecken selbst sind sehr gering, außer dass sie nicht angelockt, sondern abgelehnt werden sollten.

Schließlich wussten die antiken Griechen schon, welche Reibungsenergie der Bernstein abgibt. Eine Bernstein-Kette für den Hund hätte also eine doppelte Auswirkung gegen Zecken und Blesse. Einerseits durch den harzig-würzigen Duft und andererseits durch die elektrostatische Ladung in Zusammenhang mit der Hundehaut. Doch damit die Bernstein-Kette gegen Zecken wirksam ist, muss sie immer auch in der Nacht angelegt werden.

Auch kann es gut zwei Wochen in Anspruch nehmen, bis eine Bernstein-Kette ihre ganze Wirksamkeit als Zeckenschutzmittel entfaltet. Doch - was gegen die Auswirkung von Bernstein auf Zecken spricht: . Jede Tecke hat wahrscheinlich zwei dieser hallerischen Orgeln. Funktioniert eine Bernstein-Kette gegen Zecken bei Hunden? Manche sind vom Bernstein als Schutz für Zecken fasziniert und melden unglaubliche Erfolge.

Diese Menschen erwerben immer wieder Bernstein-Ketten als Schutz vor Zecken. Es gibt Menschen, die keine gute Erfahrung gemacht haben und nicht feststellen konnten, dass ihr Rüde weniger Zecken hat. Aber es gibt auch einige begeisterte Menschen, die sagen, dass der eine Rüde dank dem Bernsteinhalsband überhaupt keine Zecken hat und mit dem anderen überhaupt nicht funktioniert.

Eine Bernstein-Kette für den Hund wie lange halten? Wie lange wirkt Rohbernstein als Zeckenschutzmittel? Die Bernstein-Kette für den Hund soll gegen Zecken und Flöhen arbeiten, einerseits durch den Verschleiß am Pelz und andererseits durch die elektrostatische Ladung. Um die Langlebigkeit der Bernstein-Kette für Hund und Katze zu gewährleisten, sollte sie auch bestens versorgt werden.

Reiniger mögen eine solche Amberkette nicht. Wenn wir über das Laden der gelben Linie sprechen, wird esoterisch. Der Bernstein muss regelmässig mit Sonnen- und/oder Mondschein nachgerüstet werden. Weshalb Bernstein als natürlichen Schutz für Hund und Katze? Amber ist ein Naturheilmittel gegen Zecken. Alternativ zu Chemie-Zeckenhalsbändern.

Weshalb Bernstein als natürlichen Schutz für Hund und Katze?

Mehr zum Thema