Bergstock Jagd

Stockjagd

Wir brauchen mal einen Bergstock. Egal ob Gewehrstock oder Bergstock - in jedem Fall gehört er zu den wichtigsten Helfern bei der Jagd. Einen Bergstock möchte ich bauen und hätte gerne einige Tipps, wie man bei der Jagd erfolgreich sein kann.

Jagdsticks, Treibsticks & Hirtensticks bestellen

Bei der Jagd - ob auf dem Stiel oder im Hochsitz - sind Jagdsticks loyale Begleiter, denn sie bestechen durch ihre praktische Funktion, die je nach gewähltem Typ die verschiedensten Ansprüche ausfüllen. Sie sorgen als klassischer Wanderstock für guten Sitz und sicheres Gehen auch in unwegsamem Terrain im Forst und auf der Aue.

Jagdsticks übernehmen also eine Vielzahl von Funktionen, weshalb sie einen allgemeinen Begriff, aber kein einheitliches Erscheinungsbild haben. Im Online-Shop finden Sie zum Beispiel klassische, handgemachte Gewehrstöcke, die zum einfachen Transportieren in 3 Einzelteile zerlegt werden können. Selbstverständlich gibt es in unserem Shop auch modernes Design, darunter die praktischen Jagdsticks mit Klappsitz und die robusten und dennoch leichtgewichtigen Metallmodelle - sowohl für Männer als auch für Frauen zu haben.

Viele unserer Jagd-, Fahrer- und Gewehrstöcke sind mit praktischen Tellerspitzen oder Bergstockspitzen ausgerüstet, aber auch Jagdsticks mit Combispikes (Spitzen und Gummipuffer) sind zu haben.

Produktion Jagd oder Bergstock

Wie kann ich am besten einen Haselnuss-Bergstock herstellen? Wie lange muss er getrocknet werden, wie wird er bearbeitet, welche Körperlänge sollte er bei einer Körpergrösse von 180 cm haben? Wie lange muss er schneiden, wie lange muss er trocken sein, wie wird er bearbeitet, welche Körperlänge sollte er bei einer Körpergrösse von 180 cm haben? trocken, aufgehängt und mit Gewichten (z.B. Stein) so beschwert, dass er gerade wird.

Dauer: ausschneiden und ggf. abkürzen. Wer kann mir Tipps zur Herstellung einer Haselnussstange mitgeben? Wie lange muss er getrocknet werden, wie wird er bearbeitet, welche Körperlänge sollte er bei einer Körpergrösse von 180 cm haben? Auf der Piste getrocknet, trocknet und luftdurchlässig, wie Feuerholz für den kommenden Sommer.

Körperlänge: Körperlänge oder etwas mehr - 180-190 cm. Tipp: mehrere auf einmal abschneiden und schon haben Sie ein Präsent für eine Jägerart. Sagen Sie nicht, Sie schmücken Ihre Gebirgsstöcke? Wenn ich einen davon anfertige, wird die Baumrinde (quer zur Wuchsrichtung) zerkratzt und alle zwei Jahre abtransportiert.

Wenn die " Vernarbungen " kräftig genug sind, dann wird der Stab Ende Dez. oder im Januar bei abnehmendem Neumond abgeschnitten, ein Jahr lang wieder im Freiland getrocknet, mit eiserner Spitze darauf (die ich gerne bei uns ohne eiserne Spitze sehe Rolle:):

Finden Sie einen Stab, der nicht zu schlank ist wegen seiner Standfestigkeit und weil er beim Gehen nicht "kratzt". Das bringt uns zum Trocknungsstadium - eine gute Nuss muss eine ganze Zeit lang abtrocknen. Die Bergspitze ist 100% wasserdicht. Muno sagte. Wer kann mir Tipps zur Herstellung einer Haselnussstange mitgeben?

Wie lange muss er getrocknet werden, wie wird er bearbeitet, welche Körperlänge sollte er bei einer Körpergrösse von 180 cm haben? Ich bin sehr froh über Anregungen: Ich giesse meine immer 24 Stunden lang ein kleines Bohrloch oben und oben für die später eingearbeitete Lederschlaufe und fixiere für die Zeit des Ziegeltrocknens mit Hilfe von Fäden....

nun zum Abtrocknen und am Ende ist es wirklich gerade.... meine Bergpfähle schmücke ich nicht weiter, aber m. E. nichts dagegen sprechend.... Woher bekomme ich den passenden Bodenbeschlag? Ich möchte einen Gewehrstock (Zweibein) aus Haselnussholz herstellen, wie werden die beiden Stöcke verbunden und was nimmt man ein Lederband, das zwischen den beiden Stäben gedehnt wird (oben)?

Woher bekommst du die Anpassung für die untere Etage? . Aber ich hätte einen Konus vom Hufschmied geschmiedet, dann den Stab am Boden abgefeilt und genau eingepasst. Das schwächt den Stick nicht. Hab schon mehrmals probiert, es ist zwar beim Abtrocknen immer gerissen, aber das war auch Eichenholz, korrigiere mich wenn ich etwas völlig Falsches gemacht habe, damit es beim naechsten Mal besser funktioniert.

Wenn Sie die Baumrinde entfernen, tun Sie es am besten nach oder vor dem Trocknen:? Außerdem hatte mein Stick nie einen gleichmäßig dicken, meist war er oben zu stark (5cm) und am Boden zu schwach (2cm).

Mehr zum Thema