Beamer für große Entfernung

Projektor für große Entfernungen

In der Regel stehen zu Hause keine großen Konferenzräume oder Kinos zur Verfügung. Nicht jedes Büro ist mit großen Hörsälen ausgestattet. Der richtige Abstand bestimmt die Bildgröße auf der Leinwand. Ein großer Abstand zur Leinwand ist erforderlich, um ein großes Bild zu erzeugen. Für die gewünschte Bildgröße den passenden Beamer.

Projektionsfläche Rechner für die Berechnung der Entfernung & Bildgrösse

Die Berechnung des Projektionsabstandes - so funktioniert es: Die Mindest- und Maximaldistanz des Beamer zur Projektionswand wird vollautomatisch errechnet. Bildgrösse errechnen - so funktioniert es: Dabei wird die Mindest- und Maximalgröße des Bildes errechnet. Projektionsflächenrechner: Was versteht man unter dem Projektionsdistanz? Die Projektionsdistanz ist der Entfernung vom Beamer (Objektiv) zur Projektionswand (z.B. Leinwand).

Die Projektionsdistanz wirkt sich auf die Grösse des Projektionsbildes aus. Je grösser der Projektionsentfernung, umso grösser ist in der Regel das projizierte Bild und umso mehr. Welche Bedeutung hat die Bildgrösse? Der Bildausschnitt einer Beamerprojektion ist abhängig vom Abbildungsmaß. Die Bildgrösse kann durch Vergrößerung oder Verkleinerung des Abstandes zwischen Beamer und Leinwand beeinflußt werden.

Projektionsentfernung am Beamer - Wissenswertes & Informationen

Durch den Einzug moderner Projektoren in den Privat- und Berufsalltag hat die Problematik des Mindestabstandes an Wichtigkeit zugenommen. Dadurch werden verkürzte Projektionswege benötigt, die trotzdem eine hohe Bildqualität bei angemessener Bildschärfe bieten können. Hierauf haben die Produzenten unter anderem mit der Vorstellung einer neuen Beamer-Kategorie reagiert: Der Kurzwurf oder Kurzstrecken-Beamer erreicht Großes auf engstem Raum. 3.

Sie legt fest, in welchem Bereich ein Beamer von der Projektionswand positioniert werden muss, um ein bestimmtes Abbild zu reproduzieren. Im Grunde genommen wird durch Verkleinern des Weges das Abbild verkleinert, und durch Vergrößern des Weges wird ein grösseres Abbild angezeigt. Kürzeste Entfernung zur Projektionswand bei bester Bildgrösse und Schärfe.

Größter Betrachtungsabstand zur Projektionsoberfläche mit bester Schärfe und Größe. Durchschnittsprojektoren erfordern Mindestabstände zwischen 3 und 6 Meter bei einer Bildgröße von ca. 2 Meter. Linsenverschiebung, die einen verzerrungsfreien Betrieb ohne Verschieben des Geräts erlaubt. Erlaubt es, das Bild an die Bildschirmgröße anzupassen, ohne das Gerät zu bewegen. Durch den Einsatz von Zoomobjektiven und der Lens-Shift-Technik hat sich das Abstandsproblem mit Beamer deutlich verringert.

Auf der anderen Seite verringern diese Verfahren nicht die Wichtigkeit des Mindestabstandes als Kernmaß, denn auch ein Vergrößerungsfaktor hat einen Ausschnitt, über den er nicht hinausreicht, oder im Verhältnis zum Abstand, unter den er nicht abfällt. Man kann ein 1 m großes Foto mit einem Mindestabstand von 50 cm ausgeben.

Für das 1-m-Bild benötigt man einen Mindestabstand von 1,5 Metern. Für die Aufnahme auf einer 1 Meter großen Oberfläche benötigt man einen Mindestabstand von 2 bis 3 Metern. Wenn bei der Einkaufsentscheidung aufgrund der räumlichen Verhältnisse der Mindestprojektionsabstand eine große Bedeutung hat, sollte ein Short-Throw-Modell in Erwägung gezogen werden.

Mehr zum Thema