Basecamp Crm

Basislager Crm

Wie es sich für ein gutes Basislager gehört, bietet unser Basislager Abgeschiedenheit sowie eine perfekte Infrastruktur und Komfort. Hochhaus ist ein einfaches CRM, das Ihnen hilft, Leads zu verfolgen und Follow-ups im Außendienst zu verwalten. Eine CRM ohne viel Schnickschnack oder "ohne Schnickschnack", wie es bei Fluggesellschaften heißt. Finden Sie die richtige CRM- und Cloud-Lösung? Intégrerieren Sie SurveyMonkey mit CRM, Formularen oder Landing Pages.

Hochhaus ist wieder Teil des Basecamps!

Überraschenderweise wurde berichtet, dass das CRM-Tool Highrise nach seiner Ausgründung im Jahr 2014 wieder ins Basecamp zurückkehren wird. Wir können über den Anlass spekulieren, vielleicht hatten sich die Gründer von Basecamp mehr und vor allem neue Impulse gewünscht. Im Frühjahr 2014 stellte ich in diesem Blog-Artikel die Frage: "Quo vadis, Highrise?"

Damals sah das Werkzeug schon altmodisch aus, es gab keine neuen Funktionen. 2014 kam die Bekanntgabe, sich von Highrise zu verabschieden, um sich künftig ausschliesslich auf die Weiterentwicklung der Projektmanagement-Lösung Basecamp zu fokussieren. Eine vernünftige Maßnahme, die den Weg für neue Dinge ebnen sollte, schließlich hat Highrise nach eigenen Angaben über 10.000 sehr loyale Kundschaft im stark gekämpften CRM-Toolmarkt nicht nur wenig.

Besonders visuell blieb das Hochhaus 2007 stecken. Daran hat sich seit 2014 nicht viel verändert. Die Ansage lautet: "Vielleicht zeigt Basecamp endlich den notwendigen Mumm, ein überfälliges Re-Design zu machen, neue Funktionen zu publizieren, es wäre wünschenswert. Am häufigsten gestellte Fragen zu "Wie kann ich neue Kundschaft finden" lautet: "Welches CRM-Tool empfehlen Sie?"

Feuerlisten Basislager

Basecamp ist ein Treffpunkt für Online-Profis an der Nahtstelle zwischen Marken und Kunden. Wie viel Werbung kann automatisiert werden? Der Brands Listen Basecamp bedeutet: Hier sprechen Praktizierende über ihre Übung. "Tina Pickhardt, Innovationsspezialistin: "Innovationen in der DSGVO-Zeit" Auf der Bühne: Dr. Rainer Mehl, Executive VP Capgemini Consulting.

Wieso sich CRM selber erneuern muss" On Stage: Christian M. Ditting, Senior Director Marketing Sales Universal Music. Auf der Bühne: Albert Brenner, CEO diva-e Strategie: "RELEVANT DATEN statt GROSSER DATEN" Auf der Bühne: Volker Martens, CEO Faktor3 Auf der Bühne: Wolfgang Lünenberger Reidenbach, Head of Germany der Firma DWC. Auf der Bühne: Georg Ramme, Geschäftsführer Loadstudios.

Auf der Bühne: Thorsten Oppermann, Geschäftsführer MSM.digital. Motiv: "Wie ich das Karton-Display geliebt habe" Auf der Bühne: Katja Zaroba, Teamleiterin Online-Marketing Gebr. Heinemann. Thematik: "Performance KPIs" Auf der Bühne: Benedikt Schaumann, Head of Digital Communications & Brand PR | Vermarktung Nestlé Deutschland. Auf der Bühne: Martin Drust. Leiterin der Abteilung für die Bereiche Verkauf und Verkauf, Fussball, FC St. Pauli.

Auf der Bühne: Marcus Ettlin, Leiter Marketing & Verkauf, Gebr. Heinemann. Auf der Bühne: von René Korte, CEO Roccat. Auf der Bühne: Adesokan, CEO der Firma polygold. Auf der Bühne: Peter Wietholz, Geschäftsführer strg.dk. Auf der Bühne: Ingo Husmann, Berater Multiversum. Auf der Bühne: GGF Universität des Glücks. Auf der Bühne: Das ist Björn Buzzrank. Auf der Bühne: Robert-Böhm, Produktevangelist Exit Games.

Auf der Bühne: Pascal Volz, Geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens für Auftritte. Auf der Bühne: Daniel Köllner, Managing Direktor ferret-go. Auf der Bühne: Harald Behnke, Direktor CX Strategy EMEA: "Oh, wie komme ich zu einer ganzen Gesellschaft auf Alexas Seite - mit einer Sprach-Homepage? "Daniel Backhaus, verantwortlich für die Kommunikation numérique, Convidera : "Chatbots - war da was? Gesprächsthema: "Cambridge Analytica and the Consequences" Es gibt noch freie Stellen auf der Offenen Bühne: Be the program!

Einleitende Keynote | Matthias Schrader, CEO bei " The code of transformational products " parallel: Workshop: Erik Hauth: Endlich brauchen Marketingkennzahlen besser.

Mehr zum Thema