Ansmann Alkaline Batterien test

Test von Ansmann Alkaline-Batterien

Im Test bewertet Computerbild die Ansmann-Batterien. Darüber hinaus sind Begriffe wie Babyzelle oder alkalisch üblich. Positives Ergebnis: Alle Geräte in unserem Test erkennen sowohl die Alkalibatterie als auch die umgekehrte Batterie mit einem Batterietest, bei dem die Batterien gründlich getestet werden. Hinweise zur Auswahl geeigneter Batterien für Rauchmelder und worauf Sie bei Lithium- und Alkalibatterien besonders achten müssen.

Testvergleich von Mignon AAA-Batterien

Bei den Mignon AA-Batterien handelt es sich wahrscheinlich um die gängigsten Standard-Rundzellen. Mit unseren AA-Batterietests wollen wir aufzeigen, welche Zellen gut und welche weniger gut sind. Dazu werden die Batterien in mehreren Testprozessen mit verschiedenen Strömen entleert. Denn die Tauglichkeit einer Messzelle hängt immer vom Einsatzzweck ab. Wenn eine Mignonzelle bei einem Hochleistungstest mit 1000mA Leistung schlecht abschneidet, heißt das nicht, dass sie auch bei einem Test mit niedriger Stromlast schlecht abschneidet.

Kurzum: Die Güte einer Autobatterie ist immer abhängig vom Einsatzzweck. Anhand unserer Testergebnisse unterstützen wir Sie dabei, die passende Lösung für Ihre eigene Applikation zu entwickeln. Die hier dargestellte Prüfung wurde mit den nachfolgenden Parameter durchgeführt:

Die Ansmann-Prämie Alkaline (AA) im Test

Der Ikea Alkalisk LR06 AA, Sony Stamina Plus (AM3B4A), Gute & Günstige Alkaline Batterie (Mignon-AA/LR6/1.5V), Energieerzeuger Ultra Mignon AA, Rewe / Ja! Alkalische Mignon AA, Varta Langlebigkeit Extra 4106 Mignon AA, Varta Professionelle Li-Ionen AA, Panasonic Pro Power AA, Ansmann X-Power Mignon AA, Panasonic Evolta AA.

Schicken Sie uns weitere Anregungen für Hilfeseiten zu Ansmann Premium Alkaline (AA).

Batterien 2919: Prüfungen und Gegenüberstellung 2018

Das Hauptaugenmerk der Prüfer lag auf der Leistungsfähigkeit der Geräte im energieintensiven und langfristigen Einsatz. Zusätzlich wurde die Dokumentierung und Sicherung der Batterien in die Bewertung einbezogen. Die Duracell Plus Power AA ist die ideale Wahl für Applikationen mit einem konstanten Energieverbrauch, wie z.B. Taschenlampen. Die Anschaffung solcher Batterien ist jedoch oft nicht einfach: Verschiedene Fabrikate zu unterschiedlichen Kosten sind erhältlich.

Die Redaktion des ETM Testmagazins zeigt Ihnen, welche Batterien für Ihre Zwecke die richtige sind. Lithium-Batterien von Energieversorger bieten die höchste Leistungsfähigkeit und Energieausbeute und stehen damit an erster Stelle. Der zweite Preis geht an die Duracell Pluspower-Batterien, die nicht nur eine gute Performance bieten, sondern auch über einen Kurzschlussschutz verfügen.

Die Redaktion hat für das Testjahrbuch 2012 50 Batterien ins Rennen geschickt. Von besonderer Bedeutung war die Verlässlichkeit der Batterien beim Betrieb in Aufsteckblitzen für Fotoapparate. Die Texcus Li-Ion A und die Camelon Li-Ion P7 A stehen auf den Plätzen zwei und drei. Der Evoia von Pansonic ist die schönste Alkalibatterie im consumer.at Test.

Warta High Energy erzielt auch gute Ergebnisse und liegt damit an zweiter Stelle. Die Duracell Plus, Energieversorger Ultra+ und Warta Max Tech liegen auf dem dritten Rang. Die geprüften Batterien sind in ihrem Schwermetallanteil vorbildhaft. Im Rahmen der Tests der Stiftung war es möglich, 26 AA-Batterien zu testen, darunter drei Lithiumbatterien und 23 Alkalibatterien.

Lithium-Batterien sind in der Regel vorteilhaft für hohe Leistungsanforderungen, sie erlauben hohe Leistungen und eine lange Lebensdauer. Sie sind aber in der Regel auch teuerer als Alkaline-Batterien, die für niedrige energieintensive Ansprüche völlig ausreichend sind. Am besten eignen sich die Alkali-Batterien von Evoia.

Mehr zum Thema