Alternativer Zeckenschutz für Hunde

Zeckenschutz für Hunde

Eine sanfte Alternative ohne Nervengift hat die Tierambulanz-Nordbayern getestet:. Andere natürliche Mittel können als Alternative verwendet werden. Natural & effective tick control: Cistus incanus. Seitdem unsere Hunde es haben, haben sie KEINE Zecken mehr.

Neben Natural Tick Protection: Gibt es eine gesunde Alternative?

Alternative Zeckenschutz - Dags'Dogs- Dummy

Natürlich & effektiv Zeckenkontrolle: Cistus inkanus (Zistrose). Seitdem unsere Hunde es haben, haben sie KEINE Zecke mehr. Das macht die Cistus-Kapseln billiger als der "Chemie-Club", meine Hunde sind geschont und werden nicht durch die punktgenauen Präparate belaste. Cistus hat außerdem eine Antibiotika-, Anti-Viren- und Anti-Pilz-Wirkung, ohne eine Resistenz zu verursachen.

Außerdem wurde Cistus hauptsächlich für den Konsum von Menschen benutzt. In der letzten Staffel habe ich die Cistus-Kapseln von "LR- Health and Beauty" eingenommen. Am Anfang dieser Staffel habe ich ein anderes Cistus-Produkt probiert, weil ich das LR-System abgelehnt habe (obwohl ich ein LR-Partner bin....) und es nicht supporten wollte.

Deshalb wechsle ich trotz meiner "LR-Aversion" wieder zu Ihrem Cistus-Produkt. Selbst wenn die Untersuchung sich auf das Präparat von Dr. Pandalis bezog, hatte ich die bessere Erfahrung mit der LR-Kapsel. Eine" Zistos incanus "-Studie fand folgendes: Selektiert wurden Hundezüchter, Jagdhunde und andere Hundehalter, mit denen diskutiert wurde und denen die Zistrose zur Verfuegung stand.

Aus diesem Grund beruht die aktuelle Untersuchung auf einer schriftlich durchgeführten Umfrage unter Haustierhaltern unter Verwendung eines Standardfragebogens über die Verwendung von Cistus bei Tieren. Es waren 2 Jagdhunde mit 4 Rüden, 2 Hundezüchter mit 6 Rüden, 1 Hundeausbilder mit 2 eigenen und 5 Ausbildungshunden und 16 Hundehalter mit 31 Rüden dabei. Für 48 Hunde wurden Fragebögen ausgefüllt.

Unter diesen 48 Hunden: Der durchschnittliche Zeitraum der Aufnahme war 20 Tage, min. 5 Tage, max. 75 Tage. Als Hypothese galt: - Hunde, die Cistus erhalten, sind gegen die Zecke widerstandsfähig. - Von Zecken sind Hunde mit Cistus deutlich weniger betroffen als Hunde ohne Cistus. - Die Zeckenanzahl ist vor der Behandlung mit Cistus deutlich höher als nach der Behandlung mit Cistus.

Diese Verbindung und der Einfluß der Verweildauer mußte untersucht werden. Ergebnis der Studie: - Der mittlere Befall mit Zecke ohne Zistrose betrug 150, min. 100, max. 200 in 20 Tagen pro Tier. Es kam zu teilweise entzündlichen Arealen, die mit Juckreiz einhergingen. - Bei der Entnahme von Cistus wurden innerhalb von 20 Tagen 0-2 Ticks beobachtet, die bei den meisten Tieren lose im Haarkleid aufhingen.

  • Hunden ohne Zistrose war die Zeckenzahl wie erwartet konstant. - Mit Frontline hat sich die Zeckenzahl verringert, aber nicht so stark wie mit Zistrose. Zum Vergleich war die Hundezahl mit Frontlinie zu klein. Wiegt die Hunde, auch des Alters. Er hatte eine besonders hohe Zeckenzahl und die Auswirkung von Zistrose war nicht so stark, jedenfalls nicht innerhalb der 20 Tage.

Dies hat weitere Folgen für unsere Tätigkeit, unter anderem für die Lyme-Krankheit, die Vorbeugung durch Cistus incanus. Vor allem, da dies immer mehr notwendig wird, da immer mehr Menschen mit der Krankheit erkranken. 2006 haben wir 30 Hunde auf Lyme-Krankheit untersucht, von denen 7 neu angesteckt wurden und 3 als Latenzträger (chronisch) gefunden wurden.

Eine noch bedrohlichere Lage, da sich die Hunde-Malaria auch in Deutschland ausbreitet. Noch schwieriger zu behandeln ist auch die Kinderkrankheit (Auenzecke), die meisten Hunde sind nicht mehr zu heilen. In experimentellen Untersuchungen konnte gezeigt werden, dass die Anlage Cistus inkanus einen außergewöhnlich großen Polyphenolgehalt aufweist.

Mehr zum Thema