Airmagnum 850 Exportventil

Exportventil Airmagnum 850

Das Exportventil für 850 AirMagnum von Hämmerli steigert die Leistung über 7,5 Joule. HÄMMERLI 850 AirMagnum Exportventil für 16 Joule online bestellen: Abstimmungskit Light für Umarex Airmagnum 850 Dieses Kit gibt Ihrem AM850 einen Leistungsschub durch Optimierung der Ventilöffnungszeit. Ausfuhrventil über 7,5 Joule für Hämmerli 850 Air Magnum. 91,00 EUR, 12 Gebote, 4 Tage 17:38. mit Bild, Walther Dominator 1250, Airmagnum 850 Ausfuhrventil & Tuning Kit, 135,00 EUR, nur 1 Stück 16 Joule Ventil für Hämmerli AirMagnum 850 Der Verkauf ist in Deutschland kostenlos, der Einbau jedoch genehmigungspflichtig!

859 AirMagnum Umarex / Hämmerli

Die Montageanleitung ist dem Exportventil beigefügt! Geeignet ist für der Hämmerli 850 Airmagnum aus dem HausUmarex! Die Installation ist bewilligungspflichtig, der Kauf ist jedoch nicht bewilligungspflichtig. Das Exportventil ist doppelt so leistungsfähig wie das Airmagnum, was zwar recht beeindruckend klingt, aber noch beeindruckender ist, wenn man es in der Praxis miterlebt hat.

Weil die Stärke nicht aus dem Nichts kommt, sollte man berücksichtigen, dass die Anzahl der Schüsse pro CO2-Kapsel signifikant reduziert wird. Wie man hier sagt, mit dem Exportventil wird die Energie doppelt so groß, ich kann nur nein dazu schreiben. Mit dem Exportventil habe ich ca. 50 m/s mehr Durchzugskraft.

Bei zusätzlichen Umstellung, der Abzugsfeder-Vorspannung ( "mehr Anpressdruck auf den Zündstift, der das Absperrventil öffnet, dadurch wurde unglücklicherweise beim Abzugsschuß ganz stück lauter), kann man nur noch auf 240 m/s kommen. Vor dem Einkauf habe ich viel über dieses Gerät im Internet nachgelesen. Um 90% wurde es bemängelt, dass es nicht die Macht von 16 Joules etc. hat.

Das hilft nicht usw. Ich kann nicht bestätigen. Auch ich kann nicht bestätigen, wenn es wirklich 16 Joules holt, weil ich nicht Messgerät dafür habe, aber ich kann definitiv bestätigen, daß dieses ventil mehr Energie als das integrierte Serienventil. 5 Joules hat. Im Gegensatz dazu erzeugt das übliche 7,5 Joule-Ventil ein Bohrloch in der Diablo-Dose aus einer Distanz von 10 m, und nach dem Einsetzen dieses Ventils aus 10 m ist die Kanne durchlöchert.

Dies sagt schon alles über die Macht des Ventils. Wenn es wirklich 16 Joules ist, kann ich nicht sagen: bestätigen, aber das ist groß. Die Diablo, die gegen die Gegenstände angeschossen werden, wirken mit dem Schieber viel flacher und fliegen teilweise in mehrere Teilstücke. Dies ist mit dem Jouleventil nicht möglich!

Die Differenz ist groß genug und für ist mir schon deshalb sein Preiswert. Das erste gekaufte Absperrventil - gemessen: etwas weniger als 8 Joules.... Neue Ventile angeschafft - gemessen: 12,5 Joules.... Fängt man dann einen, der die Performance wirklich stark steigert, dann ist es eine sehr schöne Sache und wird mit wenigen Griffen innerhalb weniger Sekunden ausgetauscht.

Die 5 Sternen für der Dienst!!!!!! Wie man hier sagt, mit dem Exportventil wird die Kraft also doppelt so groß, ich kann nur nein dazu schreiben. Eine signifikante Leistungssteigerung habe ich nicht gesehen. Lediglich der CO2-Verbrauch ist doppelt so hoch. Der Airmagnum hat bereits eine sehr gute Performance mit dem Originalventil (7,5 Joule).

Die Verdopplung der Leistungsfähigkeit dieses Exportventils habe ich hier immer wieder gelesen. Ein Verdoppeln der Kraft bedeutet nie, dass sich die Geschwindigkeit des Geschosses verdoppeln wird, also kann man von einfältig annehmen, dass dieses Fahrzeug mit 200PS auf einmal 340 km/h leistet.

Dieses Exportventil habe ich selbst probiert. Dass auch erhältliche Tuningset für der Zündstift erst nach einer maschinellen Überarbeitung funktionierte! Diese Armatur hier erhält meine beste Note ohne gemessenen Leistungszuwachs!

Mehr zum Thema