9 3x64

9 3x64

Die 9.3x64 ist ein starkes Groß- und Großwildkaliber mit exzellenten Eigenschaften und außergewöhnlicher Präzision. Guten Tag, ich erwäge den Kauf eines Gewehrs im Kaliber 9,3 x64. Haben Sie Erfahrung damit? Einen Repeater 9,3x64 kann ich von einem Rabatt kaufen.

Seitdem ich einen Repeater 9,3x62 besitze, meine Frage: Was hat ein 64 Rep. 43 | SAX 9,3x64 KJG-SR Patronen.

Weblinks ">Edit | | | Quelle Text]>

9,3 64 x 64 Millimeter auch bekannt als 9,3 x 64 Millimeter ist eine rahmenlose Jagdkartusche. Das Patronenmaß wurde so ausgewählt, dass es in ein Standard Mauser 98 Repetiersystem einpasst. Das ist Norbert Klups: 9,3x64 BENNEKE. Im: Jagd-Magazin für Jägerinnen und Jäger jww.de, erschienen am 12. Februar 2016 (Geschichte und Performance von 9,3 × 64 mm).

9,3x64 - RWS Gewehrpatronen für den Hunter - RWS

Die 9,3x64 ist ein kräftiges Groß- und Hochwildkaliber mit exzellenten Merkmalen und außergewöhnlich guter Wiederholgenauigkeit. Der Effekt dieser Präzisionskartusche ist extrem gut bei starkem Tier. Als Allround-Geschoss für diese Kartusche eignet sich das 19,0 g UNI Classic Geschoss von RWS. Das EVOLUTION GREEN-Geschoss ist ein blitzschnelles, verbleifreies Teil-Demontagegeschoss mit überzeugendem Soforteffekt.

Die RWS EVOLUTION GREEN überzeugt durch eine besondere Vorzerkleinerung des Frontgeschosskerns und den neuen RWS Speed Tips - vor allem bei langen Schießentfernungen. Das UNI CLASSIC-Geschoss wurde als Zusatz zum ID CLASSIC-Geschoss konzipiert. Er ist besonders für die Bejagung von schwerem Huf- und Hochwild geeignet.

Erleben Sie das Caliber 9,3x64

Nachdem ich meinen Jagdtest bestanden hatte, gab mir mein Grossvater seinen geliebten 9,3x64. Die Pistole hatte ihn über 40 Jahre lang getreu und er jagte mit der Pistole alles vom Rehkitz bis zum Rotwild, es war seine Allrounderwaffe. Das Gewehr selbst ist ein 98-er von der Firma Reporter, mit 64cm Rohr und gebaut 1968, denn nach dem Empfang habe ich den Stock ein wenig nachgearbeitet und das eingebaute 6x42 war bei der Firma Reiss für eine Grundüberholung (übrigens ein sehr guter Service), seitdem ist das Gewehr im Kleiderschrank gut gewartet und kann bei gutem Witterungseinfluss gelegentlich mit auf dem Hochsitz stehen.

Das Gewehr wurde 1968 von meinem Grossvater für die Jagd auf Rotwild im Ausland und nicht für sein einheimisches Kleinwildreservat gekauft, zumal das erste Wildschwein dort erst in den frühen 1980er Jahren erschien und daher keine Bedeutung bei der Auswahl der Kälber hatte. Für ihn bestand der große Pluspunkt darin, dass er mit dem Caliber auf dem Feld auf 200 Metern schiessen konnte und das Reh mit einem reinen Schuß meistens im Brand liegt und die Wildvernichtung im Bild hat.

Wenn dann noch das Wildschwein im Bezirk erschien, wurde tatsächlich nur mit dem 9,3x64 erlegt und das Triplett verblieb im Vorratsraum. Meistens hat mein Grossvater das 19 g schwere Kugelgeschoss TUG von E0 5854 Joule (GEE 165 m) verwendet, hatte aber auch ein 16 g Teilmantel-Geschoss von einem Nachlader, welches nach und nach auf das TUG-Geschoss trifft.

Ein Reloader hat den TTSX von E0 5783 Joule (GEE 188m) für den 9.3x64 geladen. Bei diesem bleifreien Geschoß schiesst die Pistole weich und behutsam im Gegensatz zum 19 g TUG-Geschoss. Im Schiesskino hatte ich die Pistole dabei, um 50 Runden zu bearbeiten, um die Gehäuse für den Nachlader zu haben.

Verglichen mit meinem 9.3x62 mit dem selben TTSX-Geschoss sieht es vom 9.3x64 viel besser aus, vermutlich wegen der hohen Geschwindigkeiten. Fazit: Das 9,3x64 ist auch für das heimatliche Gebiet ein großes Format, für das es bedauerlicherweise nur wenige und recht teuere Werksmunition gibt.

Aber wenn Sie Gehäuse haben, können Sie diese für ca. 2,50 Euro/Stück beim Nachlader mit dem TTSX-Geschoss von L.A. zu einem erträglichen Betrag erwerben.

Mehr zum Thema